Das bewegte Velbert in diesem Jahr

In den vergangenen zwölf Monaten ist auch in Velbert viel passiert. Wir blicken zurück auf wichtige Ereignisse.

<

p class="text"><h2>Januar

Die Chöre der Stadt sorgen sich um den Theatersaal im Forum Niederberg, der für ihre Auftritte unbedingt erhalten bleiben soll. Im Helios Klinikum Niederberg werden neue Chefärzte vorgestellt, Lungenheilkunde wird zusätzlich angeboten. Der geplante Neubau des Klinikums soll 2021 zur Verfügung stehen. Die Sportlerehrung findet in kleinem Rahmen statt, die Sportler des Jahres sind Kunstradfahrer Tobias Kühndahl und die erste Mannschaft des Hockeyclubs Velbert. Der bergische Geschichtsverein Velbert erinnert an die einst bedeutende Gießerei-Industrie.

Foto: uba

In einem Crash-Kurs mit krassen Fotos schildert die Polizei jungen Autofahrern die Folgen von Leichtsinnigkeit im Straßenverkehr. Der Umbau des Platzes am Offers hat begonnen. Der Beigeordnete Holger Richter wird vom Rat nicht wieder gewählt, sein Nachfolger wird später Gerno Böll. Vor dem Rosenmontagszug ging es zum Standesamt: Karnevalsprinz Christian Nikolaus gab seiner Prinzessin Natalie Lange das Ja-Wort.

Foto: uba

Velbert erhält 6,2 Millionen Euro aus dem Landesprogramm „Gute Schule 2020“. Das Klinikum Niederberg hat neue Räume für Selbsthilfegruppen geschaffen. Auf der Jahresversammlung der Feuerwehr wird über die zunehmende Respektlosigkeit gegenüber den Helfern geklagt.

Foto: uba

Seit acht Jahren kann man im Niederbergischen studieren, jetzt wurde das neue Gebäude des Campus Velbert/Heiligenhaus eingeweiht. Richtfest für die „Sprachbox“: Der Neubau neben der Gesamtschule Velbert dient vormittags dem Unterricht der Schule, am Nachmittag und Abend finden dort Sprachkurse für Flüchtlinge statt.

Foto: Blazy

Velberts Kämmerer Ansgar Bensch kollidiert auf einer Landstraße in Heiligenhaus mit einem Lastzug und ist auf der Stelle tot. Er sollte am selben Tag zum allgemeinen Stellvertreter des Bürgermeisters gewählt werden. Der neu geschaffene Natur-Pfad an der Bleibergquelle ergänzt die Therapie mit Pferden. Der Auftakt der „Neanderland-Wanderwoche“ stand unter dem Motto „Von Hof zu Hof im Windrather Tal“.

Foto: uba

Der Stadtverband der CDU wirbt um neue Mitglieder. Das Gebäude der Hardenbergschule wird nun doch nicht zur Dependance der Martin-Luther-King-Schule. Die Hauptschule in Velbert-Mitte nutzt demnächst ein Schulgebäude an der Lindenstraße.

Beim zweiten Aktionstag der Schlüsselregion stellen die Mitgliedsfirmen zahlreiche Mitarbeiter frei, damit Projekte bei gemeinnützigen Organisationen verwirklicht werden können. Die Neanderland-Biennale endet mit einer spektakulären Performance auf einem Parkplatz an der Christuskirche.

Wegen der Baustellen auf dem Pufferplatz und dem Europaplatz findet das beliebte Velberter Weinfest zum ersten Mal auf vor dem Rathaus statt. Das Kunsthaus Langenberg zeigt Theater im Stillen Park. Das Bühnenbild wurde noch von dem wenige Wochen zuvor verstorbenen Kunsthaus-Vorsitzenden Norbert Bauer gestaltet. Beim Klimatag sprechen Besitzer von Elektroautos über ihre Erfahrungen.

Mit der Gründung der Kinderfeuerwehr möchte die Freiwillige Feuerwehr Velbert Jungen und Mädchen im Alter von sechs bis zehn Jahren für ein späteres Engagement im Brandschutz begeistern. Bei der Aufstellung des Verkehrsentwicklungsplans für Velbert-Mitte rufen die Planer die Bürger zur Mithilfe auf.

Martin Glasneck wird neuer Chefarzt für Geriatrie am Helios Klinikum Niederberg. Der Haupt- und Finanzausschuss beschließt eine Elternbefragung zu einer zweiten Velberter Gesamtschule mit Standort an der Hardenbergschule. Die Velbert Marketing GmbH bedauert, dass sich in diesem Jahr in Velbert-Mitte kein Weihnachtsmarkt organisieren ließ. Mit gleich drei weihnachtlichen Marktveranstaltungen rettete Neviges die Weihnachtsstimmung.

Velberter Jugendliche schwärmen von ihrem Besuch bei gleichaltrigen Polen, im Februar erfolgt der Gegenbesuch. Sabine und Frank Stüttgen wollen dem gleichnamigen, traditionsreichen Hotel an der Friedrichstraße neuen Glanz verleihen. Die CDU fordert eine Ausweichlösung für große Feste, wenn der Saal im Forum Niederberg wegen des Umbaus zu einem Bürgerforum für zwei Jahre nicht genutzt werden kann.

Das Deutsche Schloss- und Beschlägemuseum widmet der Feile, einem wichtigen Werkzeug der Schlossherstellung, eine Sonderausstellung. Die Wirtschaftsjunioren Niederberg stellen den 24-Stunden-Aktionstag vor, der im April stattfinden wird. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert mit 3,8 Millionen Euro den Umbau der Velberter Innenstadt, davon profitieren das Museum, das in die ehemalige Villa Herminghaus umzieht, sowie der Offer- und der Europaplatz. uba