Wülfrath : Das Autokino öffnet Mitte Mai

. Nach Erkrath und Hilden wird jetzt auch Wülfrath als dritte Stadt im Kreis einen Autokino-Standort bekommen. Wie wir bereits online berichtet haben, wird sich dieser auf dem Parkplatz des Unternehmens Knorr-Bremse Steering Systems an der Henry-Ford-II-Straße 15 finden lassen.

Kinobetreiber Thomas Rüttgers, der nicht nur das Erkrather Autokino anlässlich der Corona-Pandemie aus dem Boden gestampft hat, sondern auch das Weltspiegelkino Mettmann betreibt, freut sich auf die neue Herausforderung in der Kalkstadt.

„Wir werden in Wülfrath nochmal eine Schippe drauflegen“, verspricht Rüttgers und meint damit die technische Ausstattung, die sich im Vergleich zum Erkrather Vorgänger deutlich steigert. „Die Leinwand wird eine Gesamtfläche von 60 Quadratmeter haben, Erkrath hat eine 20 Quadratmeter große Leinwand“, so Rüttgers. Acht Millionen kleine LED werden für eine 4 K-Auflösung sorgen. „Eine solche Auflösung habe ich selbst in meinem Kino in Mettmann nicht“, versichert Rüttgers weiter.

Damit sich der kostenintensive Aufwand auch lohnt, wird das Autokino in Wülfrath mindestens bis August angeboten werden. Los geht es bereits am kommenden Freitag, 15. Mai. Mit dem Familienfilm „Angry Birds“ startet das Autokino in die dreimonatige Spielzeit. „Als Höhepunkt werden wir an diesem Tag um 20.30 Uhr den Film ,Weil du nur einmal lebst’ über die Tournee der Toten Hosen zeigen“, verrät Thomas Rüttgers, der das Autokino nicht nur als reine Plattform für Spielfilme ansieht. In Erkrath laufen bereits seit Wochen verschiedene Alternativangebote, die auf einer Bühne für die Besucher zugänglich gemacht und wiederum auf der Leinwand live übertragen werden. „Das sind beispielsweise Gottesdienste, die gut angenommen werden. An diesem Wochenende findet zudem der erste Poetry Slam in Erkrath statt. Auch Comedy-Auftritte sind im Programm enthalten. Solche Angebote möchten wir in Wülfrath auch schaffen“, sagt Rüttgers und hofft zeitgleich auf Ideen aus der Bevölkerung. „Wir haben stets ein offenes Ohr für Ideen und Anregungen und werden auch in Wülfrath eine große Bühne aufbauen, die diese Formate ermöglicht.“

Hoffnung auf viele Zuschauer, auch aus der Umgebung

Auf die klassische Kinoverköstigung muss im Autokino natürlich auch nicht verzichtet werden. Online lassen sich Popcorn- und Nacho-Menüs sowie Softgetränke vorbestellen, die vor Ort entgegengenommen werden können. Dass das Autokino für die Stadt Wülfrath ein wahrer Gewinn ist, dessen ist sich auch Bürgermeisterin Claudia Panke sicher, die auf reichlich Besucherzulauf – nicht nur aus Wülfrath – hofft. Einen Dank richtet sie daher nicht nur an den Mettmanner Kinobetreiber, sondern auch an die zahlreichen Sponsoren, die zur erfolgreichen Initiierung des Autokinos auf Wülfrather Boden beigetragen haben.