Busfahrer verhindert Wohnhausbrand

Velbert. Ein aufmerksamer Busfahrer aus Wuppertal hat am Mittwochabend einen Wohnhausbrand verhindert. Wie die Polizei mitteilt, war der Mann um 20.45 Uhr mit seinem Linienbus auf der Schlossstraße in Velbert-Mitte unterwegs, als er die brennende Holztüre eines Hauses sah.

Sofort hielt er an und bekämpfte die Flammen mit einem Feuerlöscher des Linienbusses. Anschließend verständigte er die Feuerwehr, weil weiterhin Rauch aus den Türritzen drang.

Die Feuerwehr löschte vor Ort noch weitere Brandnester. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere Tausend Euro. Die Polizei geht derzeit von Brandstiftung aus. Vermutlich zündelten die Täter an zwei vor der Tür abgestellten gelben Wertstoffsäcken.

Hinweise nehmen die Beamten unter Telefon 02051/946 6110 entgegen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Die Wülfrather haben eine Bürgerkönigin
Beim 17. Bürgerkönigsschießen des Wülfrather Schützenvereins erschoss sich Teilnehmerin Marion Leppmair den Titel der Bürgerkönigin Die Wülfrather haben eine Bürgerkönigin
Aus dem Ressort