1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Velbert, Neviges und Wülfrath

Bürgerverein Wülfrath freut sich über gut besuchten Stammtisch

Wülfrath : Bürgerverein Wülfrath freut sich über einen gut besuchten Stammtisch

Das erste Mal seit gut zehn Jahren fand das Monatstreffen wieder im Restaurant Akropolis statt.

Es war ein gut besuchter Stammtisch des Bürgervereins Wülfrath am Mittwochabend im griechischen Restaurant Akropolis an der Mettmanner Straße. Vorsitzende Adelheid Heiden konnte rund 40 Mitglieder, darunter auch zahlreiche Gäste, begrüßen. „Eigentlich war ich ja gegen einen Rückgang in diese Räumlichkeiten. Zuletzt saßen wir hier nur zu dritt“, stieg Heiden in ihre Begrüßung ein. In den vergangenen Jahren versammelten sich die Mitglieder zum Stammtisch im Café Paciello an der Wilhelmstraße. Nachdem der Zulauf die Raumkapazitäten jedoch strapazierte, wurden die Rufe nach einem erneuten Umzug laut. „Mit Erfolg“, wie die Vorsitzende zufrieden feststellen konnte.

Viel gab es nicht zu berichten. Die Jahreshauptversammlung, die an selber Stelle erst vor wenigen Wochen stattfand, führte alle wichtigen Informationen- inklusive Vorstandsneuwahlen auf (die WZ berichtete). Und doch konnte der Vorstand um Adelheid Heiden ein paar knappe Ankündigungen machen. Darunter die Anmeldestart für die Jahresfahrt nach Dierhagen auf der Darß, die vom 18. bis zum 25. April kommenden Jahres stattfinden soll. Die Anmeldungen nimmt der Verein am 10. November ab 10 Uhr im Café Paciello entgegen. Des Weiteren lud Heiden die Anwesenden schon jetzt zu einem der beiden Adventsfeiern ins Niederbergische Museum an der Bergstraße ein. „Um die Veranstaltung zu entzerren, geben wir zwei Termine vor. Die Mitglieder können sich aussuchen, ob sie am 20. oder am 27. November ab 15 Uhr dabei sein möchten. Es wird Waffeln mit Kirschen und Sahne geben“, so Heiden, die auch zu diesen Terminen Gäste willkommen heißt. „Für Mitglieder ist die Adventsfeier kostenlos, Gäste zahlen fünf Euro.“

Besondere Freude rief der neue Internet-Auftritt des Vereins bei den Mitgliedern hervor. Werner Hahn und Sohn Andreas hatten sich der Neugestaltung angenommen und aus der vormals wenig genutzten Homepage einen aktuellen Auftritt geschaffen. „Das war auch bitternötig. Die alte Internet-Seite wurde nicht mehr gepflegt. Jetzt können wir wieder aktuelle Informationen und Termine hochladen“, so Werner Hahn, der rund zwei Wochen Bearbeitungszeit für die Umgestaltung einplanen musste. Lob dafür gab es von Ute Belling, Erika Webeling und Elfi Kingma. „Die Seite ist wirklich toll und sehr übersichtlich geworden“, so die Frauen, die sich glücklich zeigten, wieder in geselliger Runde am Treffen teilnehmen zu dürfen. „Ich bin schon weit über 20 Jahren im Verein “, so Erika Webeling, die ihre Freundinnen kurz vor Ausbruch der Pandemie ebenfalls von der geselligen Gemeinschaft überzeugen konnte. „Wir freuen uns immer auf den Austausch, und dass man sich mal wiedersieht. Auch wenn der Stammtisch nur einmal im Monat stattfindet“, so die Damen weiter.

Abschließend gab es mit Blick auf die bevorstehende Adventszeit den Aufruf, für die Tafel Lebensmittel und Gutscheine zu sammeln. Wann die Präsente für das Weihnachtsfest eingesammelt werden, steht derzeit aber noch nicht fest. „Das müssen wir noch mit der Tafel Niederberg abstimmen“, gab Heiden wieder. Hinweise können dann auch auf der Homepage nachgelesen werden. Zudem ist der Verein noch immer auf der Suche nach weiteren Mitgliedern, die sich aktiv im Vorstand einbringen möchten. Kontaktmöglichkeiten finden sich ebenfalls im Internet;

bv-wuelfrath.de