Bücherherbst dauert noch bis Freitag

Stadtbücherei fördert das Lesen speziell von Viertklässlern.

Velbert. Die Stadtbücherei Velbert lädt auch in diesem Jahr wieder zum „Bücherherbst“ ein, einem speziellen Leseförderangebot für alle Schüler der vierten Klasse. Im Aktionszeitraum, der am Montag, 2. Oktober, gestartet ist und noch bis

Noch bis kommenden Freitag, 20. Oktober, läuft der Bücherherbst der Stadtbücherei. Bei dem speziellen Leseförderangebot für alle Schüler der vierten Klasse werden die Kinder im Klassenverband durch ihre Kinderbibliothek in Velbert-Mitte, Velbert-Langenberg oder Velbert-Neviges geführt. Dabei können sie ihr Wissen rund um die Themen Bibliothek und Medien auffrischen und erweitern.

Der Streifzug durch die Bibliothek startet mit einer lustigen Lügengeschichte, die voller Fehler ist. Durch das Aufdecken dieser Fehler prägen sich die Viertklässler spielerisch leicht die Nutzungsbedingungen und Verhaltensregeln der Stadtbücherei ein. Anschließend bekommen die Kinder verschiedene Suchaufgaben, die ihnen dabei helfen, das vielfältige Medienangebot genauer kennenzulernen und sich in der Bibliothek zurechtfinden zu können. Diese Fähigkeiten helfen den Kindern auch beim bevorstehenden Wechsel zur weiterführenden Schule.

Die letzte Station auf der Reise durch die Kinderbibliothek besteht aus einer ausgiebigen Stöberphase, in der sich jedes Kind sein persönliches Lieblingsbuch aussuchen und dieses anschließend den Mitschülern präsentieren darf. Auch für die Jahrgangsstufen eins bis drei bietet die Stadtbücherei mehrere interessante und abwechslungsreiche Aktionen an. Die Zentralbibliothek ist zu erreichen unter Telefon 02051/26-2281, die Bibliothek in Langenberg unter Telefon 02052/912-239, die Bibliothek in Neviges unter Telefon 02053/912-214. mj