1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Velbert, Neviges und Wülfrath

Velbert: Betrunkener Autofahrer landet "kopfüber" im Straßengraben

Velbert : Betrunkener Autofahrer landet "kopfüber" im Straßengraben

Velbert (dpa). Ein betrunkener Autofahrer ist bei einem Verkehrsunfall in Velbert schwer verletzt worden. Der 34-Jährige hatte am Montagabend auf kurvenreicher Strecke die Kontrolle über sein Auto verloren, wie die Polizei mitteilte.

Der Wagen überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Laut Polizeibericht war der Mann gegen 21.35 Uhr mit seinem BMW auf der Straße Ibacher Mühle (L 107) in Fahrtrichtung Siebeneicker Straße unterwegs gewesen. Auf der stark abschüssigen Straße, die teils serpentinenartige Kurven hat, verlor er ausgangs einer scharfen Rechts-Links-Kurvenkombination die Kontrolle über sein Auto. Dabei wurde ihm wohl zum Verhängnis, dass er schneller als die erlaubten 50 km/h fuhr und die Fahrbahn vom Regen nass war. Sein Auto schleuderte nach links von der Fahrbahn, fuhr in einen Straßengraben, überschlug sich und blieb schließlich auf dem Dach liegen.

Der 34-Jährige erlitt leichte Kopfverletzungen und konnte sich mit seinem unverletzten Hund aus dem Fahrzeug befreien. Bei der polizeilichen Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass er unter Alkoholeinfluss (mehr als 1,4 Promille (0,74 mg/l)) stand. Die Velberter Polizei leitete daraufhin ein Strafverfahren ein und stellte den Führerschein sicher. Der schwer beschädigte BMW wurde abgeschleppt. Schaden: mindestens 10.000 Euro.