Benefizlauf lockt im Juli die ganze Familie

Das Laminatdepot ist Namensgeber des Volkslaufes, bei dem bis zu 600 Teilnehmer starten.

Velbert. „Man braucht nicht in den Schwarzwald, das ist hier landschaftlich der Hammer“, schwärmt Ernst Peter Berghaus vom Team Essen 99. Der Vorsitzende des Essener Ausdauersportvereins hat für den ersten Laminatdepot-Lauf am 8. Juli die 10 000-Meter-Strecke und die 5450-Meter-Route ab dem Startpunkt BLF-Arena an der Friedrich-Ebert-Straße ausgearbeitet.

„Der Hauptlauf führt zunächst über den Panoramaradweg Richtung Heiligenhaus, ab der Autobahnüberführung geht es über Feldwege bis zur Abtsküche, einmal um den See herum und zurück“ , erläutert er. Berghaus rät den Läufern jetzt schon, dass sie sich ihre Kräfte einteilen: „Das letzte Stück vom Bach bis zum Sportplatz hat es in sich.“

Ernst Peter Berghaus, Team Essen 99, hat die Strecken für den Lauf ausgearbeitet

„Nachdem wir durch mehrere Veranstaltungen in die Laufsportszene reingewachsen sind, haben wir uns entschlossen, selber eine Laufveranstaltung auf die Beine zu stellen“, stellt Kevin Peter, Geschäftsführer des Laminatdepots, fest. Neben dem Team Essen 99 konnte der SC Velbert als Partner gewonnen werden. Deren BLF-Arena an der Friedrich-Ebert-Straße ist Start und Ziel. „Wir sorgen für ein ordentliches Rahmenprogramm“, verspricht der Vorsitzende Dirk Graedtke und kündigt Unterhaltung für Kinder und Erwachsene an. Dazu gibt es ordentlich was auf die Gabel.

Bevor der Volkslauf um 10.20 Uhr und der Hauptlauf um 10.30 Uhr beginnen, starten ab 9.30 Uhr die Bambini- und Kinderläufe. „Es soll ein toller Tag für die ganze Familie werden, deshalb haben wir die Teilnehmerzahl auf 600 begrenzt“, bemerkt Ernst Peter Berghaus. Kevin Peter, selbst aktiver Läufer, wird natürlich mit am Start sein. „Wir haben uns zum Ziel gesetzt, diesen Termin fest im Laufkalender zu etablieren.“

Der Laminatdepot-Geschäftsführer weist darauf hin, dass die Einnahmen aus den Startgebühren zu 100 Prozent an den Hospizverein gehen. Er sagt: „Da ist jeder Start eine Spende.“