1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Velbert, Neviges und Wülfrath

Velbert: Benefizlauf der Rotarier findet jetzt online statt

Velbert : Benefizlauf der Rotarier findet jetzt online statt

(uba) Wegen Corona findet in diesem Jahr kein Herminghausparkfest statt. Der seit 2012 damit verbundene Rotary-Benefizlauf fällt ebenfalls aus. Gelaufen für die gute Sache wird trotzdem: Rotary-Präsident Juan Gregori y Ribes und Carsten Kerbitz, der Präsident des Rotaract Clubs Velbert, das ist die Nachwuchsorganisation des Service-Clubs, gaben jetzt den virtuellen Startschuss für den ersten Rotary Online Benefizlauf, der am 14. September endet.

„Schon am ersten Tag sind 225 Kilometer zusammengekommen“, freut sich Marie Louis vom Rotaract Club. Mitmachen kann jeder. Man muss nicht laufen oder joggen, Spazieren gehen oder Training auf dem Laufband gehen auch, allerdings ist Rad fahren nicht erlaubt.“ Neben Einzelpersonen sind Schulklassen, Vereine und Firmenteams aufgerufen, unter Wahrung der Abstandregeln mitzumachen und die Ergebnisse online hochzuladen (Link siehe unten). Im Netz gibt es auch weitere Informationen. Jeder gelaufene Kilometer ruft einen Euro der Spendensumme ab, die von Privatpersonen und bekannten Unternehmen aus Velbert und Heiligenhaus, zur Verfügung gestellt wird. Insgesamt können Kilometer im Gegenwert von 13­350 Euro erlaufen werden. Die Spendensumme kommt der Bergischen Diakonie mit ihrer Tafel für Niederberg zugute, die mit dem Geld ihr mobiles Angebot für Kranke, Menschen mit Behinderung oder alte Menschen in Velbert ausbauen möchte.

Carsten Kerbitz dankt seinen Mitstreitern für deren Kreativität und Spontaneität und den Sponsoren für die sofortige Unterstützung des Projekts. „Mindestens 13 350 Kilometer wollen jetzt erlaufen werden. Diese weite Strecke werden wir gemeinsam zugunsten des guten Zwecks in nur einem Monat zurücklegen“, zeigt sich der Rotaract-Chef zuversichtlich. Juan Gregori ist ebenso optimistisch, das Spendenziel zu erreichen: „Wir schaffen das zusammen mit den Menschen aus Velbert und Umgebung sowie unseren Freunden und Unterstützern in aller Welt.“ Der Rotary-Präsident hofft auf eine rege Teilnahme. Der Benefizlauf wurde weitestgehend eigenständig durch den Rotaract Club Velbert kreiert und vom Rotary-Club unterstützt. Der Rotaract Club besteht derzeit aus 16 jungen Erwachsenen, die kreativ sind, zupacken und sich sozial engagieren.