Wülfrath : Awo-Kegelbahn ist jetzt hell

Die Corona-Zeit wurde für Renovierungsmaßnahmen genutzt.

. Aktuell herrscht in den Räumen der Arbeiterwohlfahrt (Awo) Wülf­rath an der Schulstraße Corona-bedingte Ruhezeit. Den Leerstand nutzt das Awo-Team jedoch, um die Räumlichkeiten für die baldige Wiedereröffnung auf Vordermann zu bringen. Davon hat besonders die Bundeskegelbahn im Keller der Einrichtung profitiert. „Wir haben die alten Holzvertäfelungen am Gastraum und auf der Kegelbahnanlage abmontiert und durch weiß gestrichene Rigipsplatten erneuert. Zudem konnten wir einige Teppiche auf der Bahn austauschen“, erklärt Einrichtungsleiterin Cornelia Weimer. Auch der Aufenthaltsraum samt Thekenbereich ist durch neue Möbel und einen weißen Anstrich hell und freundlicher gestaltet worden. Der urige Charme der gern genutzten Anlage ging bei den Renovierungsmaßnahmen allerdings nicht verloren. „Wir freuen uns jetzt schon wieder darauf, wenn der Kegelverein Wülfrath wieder seine Trainingsabende aufnimmt und auch unsere Senioren wieder kegeln dürfen“, so Cornelia Weimer. Mit dem frischen Anstrich soll aber auch der Reiz für Neu-Kegler geschaffen werden, den beliebten Traditionssport wieder aufleben zu lassen. Mieten kann man die Bundeskegelbahn, die über vier Bahnen verfügt, auch für private Zwecke. Firmen- und Weihnachtsfeiern, sowie Erwachsenen- und Kindergeburtstage (ab zehn Jahre) können gerne auf der Kegelbahn veranstaltet werden. Die Umbaumaßnahmen wurden von Michael Behringer, dem Hausmeister der Senioreneinrichtung, durchgeführt. „Wir haben demnach nur die Materialkosten zahlen müssen“, freut sich die Einrichtungsleiterin, die beinah täglich vor Ort ist, um für die Senioren ansprechbar zu sein. „Anrufen kann man mich aber auch, wenn ich im Homeoffice bin. Das Angebot, dass mich die Senioren gerne auch einfach nur für ein unterhaltsames Gespräch kontaktieren können, besteht noch immer.“ Gerne unterstützt die Awo Wülfrath auch bei der Terminvergabe für Impfungen.

Kontakt zur Awo Wülfrath ist sowohl telefonisch unter 02058-775509 oder per Mail unter info@awo-wuelfrath.de möglich. Erreichbar ist das Team von Montag bis Donnerstag jeweils von 9 bis 17 Uhr (und nach Vereinbarung).