Aushängeschild

Diese Entwicklung ist beachtlich: Wer die Akteure des Theaters Minestrone heute beobachtet und das vergleicht mit den Anfängen in den 90er-Jahren, kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. Die Truppe, die als Verein seit geraumer Zeit ihr Glück versucht, präsentiert sich derart professionell und sympathisch, dass sie ein wertvolles Aushängeschild für Wülfrath geworden ist.

Ja: Man darf auf das Ensemble stolz sein. Und das zeigt man am besten mit einem Besuch einer der Aufführungen. Gehen Sie wieder ins Theater!

Mehr von Westdeutsche Zeitung