Wülfrath : Ampel-Umbau beginnt verspätet

(HBA) Für Montag, 3. Mai, hatte der Landesbetrieb Straßenbau NRW in der vergangenen Woche den Beginn der Erneuerung der Ampelanlage an der Kreuzung Lindenstraße/In den Eschen/Schillerstraße angekündigt.

Doch auch bis zum Dienstag war dort von einer Baustelle nichts zu sehen. „Die beauftragte Firma ist mit einer anderen Baustelle nicht rechtzeitig fertig geworden. Wir fangen aber auf jeden Fall noch in dieser Woche mit dem Umbau an“, versicherte Gregor Hürter, Sprecher der Regionalniederlassung Niederrhein von Straßen NRW, auf Nachfrage der WZ. Die Arbeiten werden dann mit dem Abbau der provisorischen Ampel beginnen. Mitte Juni soll die neue Anlage in Betrieb gehen.