Neviges : Hagling-Chöre bitten zum 41. Domkonzert

Vorverkauf für das Advents-Ereignis läuft.

Die Kartennachfrage für das große Domkonzert des Rhythmus-Chores Velbert-Neviges hat schon begonnen. Alljährlich strömen Musikliebhaber nicht nur aus Velbert, sondern auch aus dem weiteren Umkreis in den Mariendom; denn zum 1. Advent gehört nun mal das Konzert, das traditionell die Vorweihnachtszeit eröffnet. Unter dem Titel „Aus der Ferne strahlt ein Licht“ wollen der Rhythmus-Chor und der Rhythmus-Parenten-Chor Neviges unter Leitung von Manfred Hagling die Besucher am 2. Dezember ab 14.30 Uhr zum 41. Mal in Friedensstimmung versetzen.

Hagling hat ein Programm mit Adventsliedern, Weltliteratur, Melodien fürs Herz und peppiger Gospel-Musik mit viel Bewegung und Choreografie zusammengestellt. Erklingen werden das „Ave verum“ von Wolfgang Amadeus Mozart und zum 200. Geburtstag des Komponisten Charles Gounod das berühmte „Ave Maria“ von Bach/Gounod, zum 50. Domweihjubiläum „Willkommen hier im Dom“ und die Kantate „Tausend Sterne sind ein Dom“, außerdem die Gospels „Once more“, „Rivers of Babylon“, „Halleluja, Salvation und Glory“ und „Good News“. Es treten auch viele Gesangssolisten auf. Weitere Mitwirkende sind Torsten Haase, Klavier und Keyboard, Petra Kubernus, Klavier und Orgel, Julian Schlipköter Trompete und Saxofon. Aus Dortmund reist Sängerpater Hubertus für die „Gedanken zum Advent“ an.

Karten zum Preis von je sieben Euro, im Vorverkauf sechs Euro, gibt es bei: Druckerei Engelhardt, Wilhelmstraße 11; Service-Center (Post), Elberfelder Straße 65, SOS-Team, Bernsaustraße 4-6, Restaurant „Zum Parkhaus Seidl“, Bernsaustraße 35; Lotto Lanz, Hohenbruchstraße 8; Schreibwaren Kotarra, Kuhlendahler Straße 3.

Mehr von Westdeutsche Zeitung