50 Kräfte im Einsatz - Leerstehendes Wohnhaus brennt in Velbert

Feuerwehr : 50 Kräfte im Einsatz - Leerstehendes Wohnhaus brennt in Velbert

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei rückten am Samstagabend zu einem brennenden Wohnhaus in Velbert aus. Zu Beginn der Löscharbeiten rechneten die Einsatzkräfte mit Problemen.

Am Samstagabend ist die Feuerwehr Velbert zu einem Brand an einem leerstehenden Einfamilienhaus an der Rottberger Straße ausgerückt. Vor Ort stellten die Rettungskräfte fest, dass das Dach des Gebäudes in Flammen stand.

Einsatzkräfte unter Atemschutz kontrollierten, ob sich wirklich niemand in dem leeren Haus aufhielt, gleichzeitig begannen die Feuerwehrleute mit den Löscharbeiten. Damit alle Glutnester gefunden werden konnten, wurde das Dach teilweise abgedeckt.

Weil das Haus sehr abgelegen liegt, wurden zuerst weitere Rettungskräfte aus Neviges angefordert, um von der Langenberger Straße eine Wasserversorgung aufzubauen zu können. Die Löscharbeiten waren jedoch schneller erfolgreich als gedacht und so musste die alarmierten Kollegen nicht mehr helfen.

Die Rottberger Straße war während des Einsatzes zwischen Anschlussstelle zur A44 und der Langenberger Straße gesperrt.Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren mit mehr als 50 Kräfte über dreieinhalb Stunden vor Ort im Einsatz.

(red)