1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Velbert, Neviges und Wülfrath

406 000 Euro Städtebauförderung für das Nevigeser Zentrum​

Velbert-Neviges : 406 000 Euro fürs Nevigeser Zentrum

Die Stadt Velbert freut sich über die Städtebaufördermittel-Zusage des Landes NRW in Höhe von 862 000 Euro für Umgestaltungsmaßnahmen im Ortszentrum von Neviges und der Innenstadt von Velbert-Mitte.

Dabei entfallen 406 000 Euro auf den Wallfahrtsort und 456 000 Euro auf Velbert. „Die bisher unternommenen Maßnahmen, wie zum Beispiel das integrierte Handlungskonzept im Ortszentrum von Velbert-Neviges sowie das Leerstandsmanagement in den Innenstädten der drei Velberter Stadtbezirke, zeigen bereits eine positive Wirkung. Umso mehr freuen wir uns, durch die Fördermittel von Bund und Land NRW weitergehende Maßnahmen zur Erneuerung und Umgestaltung unserer Stadt realisieren zu können“, so Bürgermeister Dirk Lukrafka. Zu den Nevigeser Maßnahmen gehört unter anderem das in 2020 erfolgreich gestartete Fassaden- und Wohnumfeldprogramm. Weitere Fördergelder fließen in den Altstadtfonds des Altstadtmanagements. Dieser ermöglicht den Nevigeserinnen und Nevigesern, ihre eigenen Ideen und Projekte im Ortszentrum umzusetzen. Das Altstadtmanagement wird ebenfalls durch die Fördermittel für weitere drei Jahre finanziert. Außerdem werden die Fördermittel für die Maßnahme „Umnutzung dauerhaft leerstehender Ladenlokale“ eingesetzt. Private Eigentümer in einem vordefinierten Bereich erhalten einen Zuschuss zum Umbau von nicht mehr aktivierbaren Geschäften für andere Nutzungsformen.