Kreis Mettmann: 30.000 Euro Sachschaden nach Unfall in Velbert

Kreis Mettmann: 30.000 Euro Sachschaden nach Unfall in Velbert

Velbert. Einen schweren Verkehrsunfall hat es am Montagnachmittag in Velbert-Tönisheide gegeben. Gegen 13.50 Uhr sind auf der Neustraße zwei Autos miteinander kollidert. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt.

Der Sachschaden wird von der Polizei auf rund 30.000 Euro beziffert.

Zur Unfallzeit hatte ein 42-Jährige mit seinem Opel Astra von einer Einfahrt auf die Neustraße einbiegen wollen. Dabei kam es zur schweren Kollision mit dem weißen PKW VW Caddy eines 60-jährigen Velberters, der die Neustraße in Richtung "Zum Papenbruch" befuhr und dem einbiegenden Astra nicht mehr ausweichen konnte. Beide Fahrer wurden leicht verletzt und mussten ambulant im Krankenhaus versorgt werden, ein 17-jähriger Beifahrer im Caddy blieb unverletzt. Die beiden Autos wurden abgeschleppt. Red.

Mehr von Westdeutsche Zeitung