Wülfrath: Entlastungspfarrer Louis verabschiedet sich

Wülfrath: Entlastungspfarrer Louis verabschiedet sich

Wülfrath. Das war ein kurzes Gastspiel: Erst im Januar wurde Pfarrer Hartmut Louis als Entlastungspfarrer für Superintendent Rolf Breitbarth vorgestellt, Pfingstmontag wird er schon wieder verschiedet.

"Gerade erst angekommen, vorgestellt, Fuß gefasst, liebe Menschen kennen gelernt - heißt es schon wieder, Abschied nehmen", stellt Louis fest. In Wülfrath hatte er nur einen befristeten Beschäftigungsauftrag. Ab 1. Juni hat er ein feste Stelle - als Gefängnisseelsorger in der Justizvollzugsanstalt Rheinbach. Am Montag hält er um 9.45 Uhr in der Stadtkirche seinen letzten Gottesdienst in Wülfrath. Pfarrer Breitbarth lobt Louis als jemanden, der "Zuneigung gelebt hat". Auch deshalb habe er in sehr kurzer Zeit das Vertrauen der Gemeinde gewonnen.