Willkommen, Neujahrsbaby Josefine!

Willkommen, Neujahrsbaby Josefine!

Velbert. Und dann ließ sich Josefine doch noch Zeit. . . Schon am 28. Dezember suchte Sabrina Gwosdz das Klinikum Niederberg auf. Der Nachwuchs drängte. Und so wurde aus gesundheitlichen Gründen die Geburt eingeleitet, obwohl als Geburtstermin der 16. Januar ausgerechnet war.

Am Neujahrsmorgen war es dann soweit.

Um 3.20 Uhr kam die kleine Sabrina zur Welt — 48 Zentimeter groß und 2810 Gramm schwer. Mit der Mutter freuen sich Vater Robert Melynek und Söhnchen Joshua. „Wäre die Kleine noch zu Silvester geboren worden, hätten wir sie Sylvia genannt“, so der Papa. „Ein Glück kam sie dann doch erst im neuen Jahr und es wurde eine Josefine ,“ fügte schmunzelnd die Mutter hinzu.

Die junge Familie stammt aus Witten und nimmt den weiten Weg nach Velbert in Kauf , da vor 17 Monaten auch Joshua per Kaiserschnitt in Velbert das Licht der Welt erblickt hatte und die Familie sich mehr als zufrieden im Klinikum gefühlt hat.

Mehr von Westdeutsche Zeitung