Überfall auf Getränkemarkt: Räuber entkommt

Überfall auf Getränkemarkt: Räuber entkommt

Velbert. Am frühen Montagnachmittag, gegen 13.20 Uhr, ist ein Getränkemarkt an der Heidestraße überfallen worden. Ein Mann, der dem Verkaufspersonal bekannt vorkam, erschien mit einer einzelnen Bierflasche aus dem Warenbestand des Marktes an der Kasse.

Als die Kassiererin die Kasse öffnete, schubste der Räuber die Frau mit so großer Wucht von der Kasse weg, dass sie zu Boden stürzte und sich dabei leicht verletzte. Aus der geöffneten Kasse raubte der Angreifer dann mehrere Geldscheine, vermutlich mehrere hundert Euro. Mit der Beute flüchtete der Räuber aus dem Verkaufsraum in Richtung Heidestraße, wobei er die Angestellte ein zweites Mal zu Boden schubste. Die Kassiererin hatte versucht, den Mann an der Flucht zu hindern.

Der Polizei ist es noch nicht gelungen, den Räuber zu fassen. Der Mann wir folgendermaßen beschrieben:

- männlicher Südeuropäer,

- ca. 18 bis 20 Jahre alt,

- ca. 163 cm groß mit auffallend dünner Statur,

- schwarze, lockige Haare,

- bekleidet mit dunkler Jeanshose und schwarzer, altmodisch wirkender (90er Jahre) Lederjacke,

- trug auf dem Kopf eine rote Baseballkappe, mit der er schon öfter gesehen wurde.

Sachdienliche Hinweise zu Identität und aktuellem Aufenthalt des gesuchten Straftäters sowie auch Angaben zu verdächtigen Fahrzeugen oder sonstigen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051 / 946-6110, entgegen.