Rhythmus-Chöre singen im Mariendom

Rhythmus-Chöre singen im Mariendom

Zum 39. Mal laden die Hagling-Chöre zum Adventskonzert ein. Stargast ist dieses Mal Werner Plath.

Neviges. Mit dem Konzert am 1. Advent im Mariendom eröffnet der Rhythmus-Chors Velbert-Neviges seit 38 Jahren die Vorweihnachtszeit. Das 39. Domkonzert unter dem Titel „Ach, ich hab’ in meinem Herzen“ soll am 27. November, um 14.30 Uhr ein besonderes Glanzlicht werden, denn es ist das Abschluss-Event im Jubiläumsjahr der Hagling-Chöre. Der Rhythmus-Chor möchte gemeinsam mit dem Rhythmus-Parenten-Chor Neviges unter der Leitung von Manfred Hagling mit den „Sahnestückchen“ aus den vergangenen 38 Adventskonzerten das Publikum verzaubern. Begleitet werden die Hagling-Chöre am Klavier von Petra Kubernus und Julian Schlipköter.

Zu Beginn erklingt die Jubiläums-Hymne der Chöre, der Welthit „Conquest of Paradise“ von Vangelis. Außerdem stehen auf dem Programm das „Ave Maria“ von Karl May, dem meistgelesenen deutschen Romanschriftsteller, der Ohrwurm „Vater unser“ von Hanne Haller, die zauberhafte Motette „Ave verum“ von Mozart und weitere Schmankerln. Krönender Höhepunkt ist aber der Erfolgstitel von Norbert Schultze „Ach, ich hab’ in meinem Herzen“. Dieser Leckerbissen aus der Märchenoper „Schwarzer Peter“ wird aufgeführt vom Chor mit dem Stargast Werner Plath.

Der Rhythmus-Chor freut sich, dass er den Tenor, der schon auf fast allen großen Bühnen der Welt konzertiert hat, für dieses Festkonzert gewinnen konnte. Das jüngere Publikum wird sich über den unsterblichen Welthit „Heal the world“ des King of Pop Michael Jackson freuen. Gospel-Songs mit Pep, Bewegung und Choreographie runden das Programm ab. Viele junge Vokalsolisten werden wieder das Konzert bereichern. Weitere Mitwirkende sind Torsten Haase, Keyboard, Laura Bialas, Querflöte und Julian Schlipköter, Trompete. Ein gerngesehener Gast ist auch der Sängerpater und langjährige Nevigeser Wallfahrtsleiter, Pater Hubertus, der die Besucher mit „Gedanken zum Advent“ auf die Festtage einstimmen wird.

Eintrittskarten, die zugleich das komplette Programm beinhalten, gibt es im Vorverkauf für fünf und an der Tageskasse für sechs Euro. Die Tickets gibt es bei den Chormitgliedern und den Vorverkaufsstellen Druckerei Engelhardt, Wilhelmstraße 11; Service-Center Neviges (Post), Elberfelder Straße 65, Tragbar, Elberfelder Straße 25; Restaurant „Zum Parkhaus Seidl“, Bernsaustraße 35; Schreibwaren Reddig, Hohenbruchstraße 8; Schreibwaren Kotarra, Kuhlendahler Straße 3. Auf dem Domvorplatz findet übrigens am Konzerttag wieder der Weihnachtsmarkt des Pfarrcäcilienchors Neviges statt. HBA