Ratingen: Auffahrunfall mit Lkw - Ein Schwerverletzter und 22 000 Euro Sachschaden

Ratingen: Auffahrunfall mit Lkw - Ein Schwerverletzter und 22 000 Euro Sachschaden

Ratingen. Ein 51-Jähriger ist bei einem Verkehrsunfall auf der A 52 am Freitagmorgen schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben fuhr ein 38-jähriger Gelsenkirchener mit seinem Lkw auf der A 52 in Richtung Düsseldorf.

Vor ihm, auf dem rechten Fahrsteifen, tauchte in Höhe Ratingen unvermittelt das Taxi eines 42-jährigen Mülheimers auf. Im Taxi saß ein 51-jähriger Fahrgast.

Der Taxifahrer fuhr nach Angaben von Zeugen sehr langsam. Der Lkw-Fahrer konnte eine Kollision trotzt Vollbremsung nicht vermeiden. Der Fahrgast im Taxi wurde durch den Aufprall schwer verletzt und musste zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden wird auf 22 000 Euro geschätzt.

Hinweise zum Unfallhergang gehen an die Polizei, Tel. 0211/8700.

Mehr von Westdeutsche Zeitung