Ratingen: Angebranntes Essen sorgt für Aufregung

Ratingen: Angebranntes Essen sorgt für Aufregung

Ratingen. Brandgeruch und Rauch aus einer Erdgeschosswohnung beunruhigten am Montagabend die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Ratingen-West. Die alarmierten Einheiten der Berufsfeuerwehr Ratingen und des Standortes Tiefenbroich konnten schnell Entwarnung geben.

Ein auf dem Herd vergessener Topf mit Essen hatte Feuer gefangen. Unter Atemschutz drang ein Trupp in die Wohnung ein und löschte den Brand. Ein angebrachter Rauchverschluss sorgte dafür, dass Rauch und Geruch in der Wohneinheit blieben, ein Hochdrucklüfter schaffte anschließend schnell frische Luft.

Personen kamen nicht zu Schaden, die im Topf befindliche "Masse" war nicht mehr zu retten. Die Feuerwehr Ratingen war mit 21 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen vor Ort.