Mit Vorsicht genießen

Aussagen, wann die Grundsanierung des Herrenhauses tatsächlich beginnt, sind anscheinend mit Vorsicht zu genießen. Im Mai 2008 hatte es geheißen, dass das Schloss ab September 2008 eine Großbaustelle sein werde.

Im August 2009 aber wartet die Stadt nach eigenen Angaben immer noch auf den schriftlichen Bescheid des Landes, dass die bereits im Dezember 2007 mündlich zugesagten Fördermittel wirklich fließen werden und dass Velbert mit den Baumaßnahmen loslegen darf - vorfinanziert mit eigenem Geld. Für Außenstehende ist dies kaum zu verstehen.

Und mit jedem Monat, der verstreicht, sinkt auch der Glaube daran, dass das Schlossgebäude tatsächlich Ende 2010 wieder (zumindest eingeschränkt) öffentlich nutzbar sein wird.

Mehr von Westdeutsche Zeitung