Freiwilligen Agentur vermittelt 1200 Velberter ins Ehrenamt

Freiwilligen Agentur vermittelt 1200 Velberter ins Ehrenamt

Mehr als 200 Betätigungsmöglichkeiten sind derzeit noch unbesetzt

Velbert. Ehrenamtliche Projekte können das Zusammenleben vor Ort stärken und tragen so dazu bei, dass Menschen am gesellschaftlichen und kulturellen Leben teilhaben können. Damit sich mehr Menschen in einem Ehrenamt engagieren, sind stabile Rahmenbedingungen, innovative Ideen und neue Angebotsformen notwendig. Das zu gewährleisten, ist Ziel der 2005 gegründeten Freiwilligen Agentur Velbert. Sie ist die Vermittlungsstelle für freiwilliges Engagement in der Schlossstadt.

Sie unterstützt Interessierte dabei, ein sinnvolles und geeignetes Betätigungsfeld zu finden und hilft gleichzeitig gemeinnützigen Organisationen, Menschen für ihre Projekte zu finden. Zurzeit sind bei der Freiwilligen Agentur mehr als 200 ehrenamtliche Tätigkeiten gelistet, aus denen Bürgerinnen und Bürger wählen können. Insgesamt konnte die Agentur schon 1200 Velberter in ein Ehrenamt in einem Verein oder einer gemeinnützigen Organisation vermitteln.

Darüber hinaus stellt die Agentur seit 2009 besonders Engagierten die Ehrenamtskarte NRW aus und leitet mit Kooperationspartnern das Patenprojekt Ausbildung und das Patenprojekt Familien. Beide Patenprojekte stellen ein niedrigschwelliges Angebot für Familien und junge Menschen dar, die ergänzend zu professionellen Angeboten den großen Vorteil einer Eins-zu-eins-Betreuung bieten.

Um die vielfältigen Angebote mit ehrenamtlichen Unterstützern „versorgen“ zu können, ist die Freiwilligen Agentur stets auf der Suche nach Menschen, die einen kleinen Teil ihrer Freizeit ehrenamtlich einsetzen möchten. „Warum die guten Vorsätze für das neue Jahr nicht in einem Ehrenamt verwirklichen - freiwillig und mit dem guten Gewissen etwas Sinnvolles für die Gemeinschaft zu tun“, schlägt Timo Schönmeyer von der Agentur vor. Alle Bürger sind eingeladen, sich unverbindlich über das vielfältige Spektrum ehrenamtlicher Betätigungsmöglichkeiten zu informieren - entweder im Internet oder im Büro der Agentur im Rathaus, Thomasstraße 1 (Haupteingang). Die Mitarbeiter stehen dort als Ansprechpartner und Vermittler in allen Fragen zum Ehrenamt bereit. Bis Freitag, 5. Januar 2018, ist die Agentur allerdings geschlossen, so dass die Beschäftigten erst wieder ab Montag, 8. Januar, erreicht werden können. HBA

freiwilligenagenturvelbert.de