Ensemble „Minestrone“ beteiligt sich am Bergischen Theaterfestival

Ensemble „Minestrone“ beteiligt sich am Bergischen Theaterfestival

Die Gruppe aus Wülfrath präsentiert im Wettbewerb der Schul- und Amateurtheater das Stück „Ritter Rost“. Am 8. Juli stehen die Gewinner fest.

Wülfrath. Mal woanders als in der eigenen Stadt auftreten, Theatersport ausprobieren, sich mit anderen Jugend- oder Schultheatern messen: Das alles geht beim Bergischen Theaterfestival. Und Wülfrath ist dabei: Das Theater Minestrone wird in mindestens zwei Bereichen mitwirken. Veranstalter aus Wuppertal, Solingen, Wülfrath (Kathedrale in Schlupkothen), Mettmann und Gummersbach machen mit. Das Angebot an freie Gruppen und Truppen ist vielfältig: Gastspiele, ein Wettbewerb für Schul- und Amateurtheater und die erste Bergische Theatersportmeisterschaft bilden die Bühne für viel Herzblut und Präsenz.

In Solingen findet vom 3. bis 5. April im Rahmen der Walder Theatertage der Wettbewerb der Schul- und Amateurtheater statt. Hier können sich Schultheater und andere Theaterformationen für Kinder und Jugendliche bewerben und in den Wettstreit treten. Minestrone nimmt mit dem Stück „Ritter Rost“ daran teil. Die Preise werden dann am 8. Juli zur Gala im Solinger Stadttheater verliehen.

In Gummersbach, Wülfrath und Wuppertal wird die erste Bergische Theatersportmeisterschaft für Improvisationstheater ausgetragen. Beim Improtheater treten Gruppen gegeneinander an und müssen auf Zuruf des Publikums bestimmte „Aufgaben“ lösen. Das Publikum entscheidet auch, wer am Ende Gewinner ist.

An verschiedenen Orten gibt es Gastspielauftritte. Drei Gruppen gestalten einen Abend. Für die Theater gibt es eine finanzielle Unterstützung. Die Koordination übernimmt das Büro für Regionale Kulturpolitik in Mettmann.

Wer teilnehmen will, findet Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung online. rei

kultur-bergischesland.de/aktuell/bergisches-theaterfestival-2017