Da fehlt Absprache

Wülfrath. Das wäre auch zu schön gewesen: Der Endausbau der Fußgängerzone beginnt früher als vorgesehen. Das ist leider nicht der Fall. Stattdessen behindern Baugruben eines Stromversorgers die Mobilität im Bereich Loev und Wareplatz.

Es ist schon verwunderlich, dass Bürger die Stadt auf Probleme der Baustellensicherung hinweisen mussten. Eine Kontrolle der Stadt gab es offenbar nicht — wie auch, wenn das Ordnungsamt von den Kollegen einer anderen Abteilung nicht informiert wurden. Da müssen Absprachen im Rathaus aber deutlich verbessert werden.

Mehr von Westdeutsche Zeitung