35 000 Euro für ehrenamtliches Engagement mit Herzblut

35 000 Euro für ehrenamtliches Engagement mit Herzblut

Die Kreissparkasse übergab die Spenden aus dem PS-Zweckertrag.

Wülfrath. „Ich schaue immer nur in strahlende Gesichter und alle Eingeladenen kommen auch“, erklärte Filialdirektor Hans Werner Fritze im Casino der Kreissparkasse an der Goethestraße seinen Gästen, warum die Spendenübergabe aus dem PS-Zweckertrag eindeutig seine „Lieblingsveranstaltung“ im jährlichen Terminkalender ist. Nun profitieren 37 Vereine und Einrichtungen mit insgesamt 35 000 Euro von der Sparkassen-Lotterie. Die Schwerpunkte ihrer Förderwünsche lagen diesmal bei den Bereichen Kinder, Jugend und Freizeit sowie Sport und Soziales.

Die PS-Sparer der Kreissparkasse Düsseldorf waren auch 2017 wieder fleißig dabei: 280 000 Euro, 25 Cent je verkauftem Los, konnten in den fünf Städten, in der das Kreditinstitut vertreten ist, ausgeschüttet werden. Für Wülfrath standen 2000 Euro mehr als noch 2016 zur Verfügung. Und auch ein Hauptgewinn in Höhe von 250 000 Euro ging im Mai an ein Wülfrather Ehepaar. Den Anwesenden dankte Hans Werner Fritze für „bürgerschaftliches Engagement mit Herzblut“. Das mache eine Stadt erst so richtig lebens- und liebenswert.

Entsprechend kreativ waren auch die Förderanträge. „Der originelleste Wunsch stammt vom Voltigier- und Pferdesportverein. Er schickte uns ein Foto von einem Pferd, das mit Hilfe unserer Spende finanziert wird“, sagte Fritze. Die Keglervereinigung könne dank der Unterstützung in neuen Trikots hoffentlich bald wieder in die Erfolgsspur zurückfinden. „Wandern Sie beruhigt mit dem Sauerländischen Gebirgsverein, dessen Führer frischen gerade ihre Erste-Hilfe-Kenntnisse auf“, nannte der Filialdirektor ein weiteres Projekt. Der Verein Kids on Tour kann Kinder aus finanziell schwachen Familieneinen Ausflug zum Ketteler Hof im Münsterland ermöglichen, der Tennisverein Blau-Weiß erhält einen Zuschuss für den Austausch des maroden Schaukel- und Klettergerüsts auf seiner Anlage.

Die Landjugend kommt dem Bau einer Terrasse am Klubheim ein gutes Stück näher. Der TSV Einigkeit Dornap-Düssel kann jetzt die nächste Stadtmeisterschaft der Grundschulen im Fußball planen, der Verein Lot einen Israel-Austausch, und die Wohngruppe der Lebenshilfe soll endlich neue Möbel bekommen.