1. NRW
  2. Kreis Mettmann

Überfall: Bewaffnete Männer überfallen Tankstelle in Mettmann

Überfall : Bewaffnete Männer überfallen Tankstelle in Mettmann

Ein 30-jähriger Mann musste unter vorgehaltener Waffe die Kasse öffnen und sich anschließend auf den Boden legen. Die Polizei ermittelt.

Glücklicherweise wurde Niemand verletzt, doch der Schock sitzt tief bei einem 30-jährigen Kassierer, der am Montag (04.02.) von zwei Unbekannten überfallen wurde.

Um kurz nach 3 Uhr betraten zwei vermummte Männer eine Tankstelle an der Kreuzung Düsseldorfer Straße / Hans-Böckler-Straße. Wie die Polizei Mettmann berichtet, waren die Männer mit zwei Pistolen bewaffnet und forderten den 30-jährigen Kassierer auf die Kasse zu öffnen.

Mit wenigen hundert Euro Bargeld flüchteten die Täter in Richtung Hans-Böckler-Straße. Nachdem der Tankstellenmitarbeiter die Polizei informiert hatte, fahndeten die Beamten nach den beiden Männern - bislang jedoch noch ohne Erfolg.

Beschrieben werden die Täter als etwa 1,85 bis 1,90 Meter groß und von schlanker Statur, berichtet die Polizei weiter. Einer der beiden trug einen weißen Kapuzenpulli, eine schwarze Hose sowie weiße Schuhe. Der andere trug einen blauen Kapuzenpulli, einer blaue Jeans sowie schwarze Schuhe mit weißer Aufschrift.

Hinweise zur Tat nimmt die Polizei unter der Nummer: Tel.: 02173 288-6310 entgegen.

(red)