1. NRW
  2. Kreis Mettmann

Feuer: Schon wieder Feuer in Monheim: Sperrmüll brennt im Hausflur

Feuer : Schon wieder Feuer in Monheim: Sperrmüll brennt im Hausflur

In der Monheimer Stadtmitte kommt es in einer Nachbarschaft derzeit vermehrt zu Bränden. In der vergangenen Nacht rückte die Feuerwehr erneut aus.

Monheim. Mehrere Brände halten die Monheimer Feuerwehr in Atem: Nachdem es in den vergangenen Wochen bereits unter anderem an der Anne-Frank-Straße und der Tegeler Straße zu Feuern in Wohnhäusern gekommen war, rückte die Feuerwehr in der Nacht zu Dienstag zur Schöneberger Straße aus. Im dritten Stock eines Mehrfamilienhauses brannte der Polizei zufolge Sperrmüll, der auf dem Hausflur abgestellt war - in voller Ausdehnung, berichtet unser Kollege, der vor Ort war. Aus dem Gebäude drang dichter Rauch.

Das Feuer konnte zügig gelöscht werden. Danach wurde der Qualm mit einem Hochleistungslüfter aus dem Gebäude geblasen. Zur genauen Schadenshöhe gibt es noch keine Angaben. Die Feuerwehr kündigte weitere Informationen an.

Auch die Ursache des Feuers muss noch ermittelt werden. Eine Sprecherin der Polizei Kreis Mettmann sagte, sie könnte jedoch keine Brandserie bestätigen. Es würde sich nicht um gehäufte Vorfälle handeln.

Nach dem Brand an der Anne-Frank-Straße am Rosenmontag hatte die ermittelnde Mettmanner Kreispolizei zunächst einen technischen Defekt als wahrscheinlichste Ursache angegeben - hier war in Abwesenheit des Bewohners ein Feuer in einem Zimmer ausgebrochen. Personen kamen nicht zu Schaden, aber der Sachschaden war mit rund 80.000 Euro beträchtlich.

An der Tegeler Straße hatte ein Kinderwagen im Hausflur gebrannt. Hier gehen die Ermittler von Brandstiftung aus. Ein Strafverfahren läuft. ger