Ratinger Projekt Ratinger Seniorentreff bietet Fahrschultraining für über 60-Jährige an

Ratingen · Ziel ist es, älteren Menschen dabei zu helfen, fit und sicher am Steuer zu bleiben. Die Teilnahme ist kostenlos, um eine Anmeldung wird gebeten.

 Schilder-Wirrwarr: Da sollte man sein Wissen auffrischen.

Schilder-Wirrwarr: Da sollte man sein Wissen auffrischen.

Foto: RP/DALL·E

(kle) Es ist ein wichtiges Angebot: Der Seniorentreff Ost in Ratingen bietet ein spezielles theoretisches Fahrschultraining für alle über 60-Jährigen an. Seniorinnen und Senioren können an drei Freitagsterminen ihr Wissen über Verkehrsregeln, neue Technologien und sicheres Fahren vertiefen. Ziel ist es, älteren Menschen dabei zu helfen, fit und sicher am Steuer zu bleiben. Die Teilnahme ist kostenlos, um eine Anmeldung wird gebeten.

„Unser Ziel ist es, älteren Menschen dabei zu helfen, fit und sicher am Steuer zu bleiben. Mit unserem theoretischen Fahrschultraining möchten wir dazu beitragen, dass sich Seniorinnen und Senioren selbstbewusst und souverän im Straßenverkehr bewegen können“, sagt die Interimsleiterin des Seniorentreffs Ost, Ute Splittstößer. Verkehrsregeln können sich mit der Zeit ändern, in diesem Kursus kann man sich auf den aktuellen Stand bringen. Zudem geben die erfahrenen Fahrlehrer, die den Kursus leiten, wertvolle Tipps zu einer sicheren und defensiven Fahrweise und zur Vermeidung von Unfällen.

Der Kursus beginnt am nächsten Freitag, 24. Mai, im Seniorentreff Ost an der Carl-Zöllig-Straße 55. Die Folgeveranstaltungen sind am 7. und 14. Juni, jeweils von 14 bis 17 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Da die Plätze jedoch begrenzt sind, wird um eine Anmeldung gebeten, und zwar entweder per E-Mail an [email protected] oder unter Telefon 02102/550-5075. Unter dieser Nummer erteilt Ute Splittstößer gern auch vertiefende Auskünfte zu dem Kursangebot.

Auch die Polizei und das Aktionsbündnis Seniorensicherheit (ASS) machen sich dafür stark, dass ältere Verkehrsteilnehmer, die am Steuer sitzen, ihr Wissen auffrischen.

Und man kann sich auch einem Fahr-Fitness-Check unterziehen, den Fahrschulen in Zusammenarbeit mit dem ADAC anbieten: Ein 80-Jähriger hatte sich im vergangenen Jahr in Ratingen für einen Check angemeldet und das Ganze mit Bravour bestanden.

Sein Urteil: „Ich würde es immer wieder so machen.“

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort