Lintorfer Schützen „Zu viele Posten für zu wenige Mitglieder“

Lintorf · Die Lintorfer Tell-Kompanie hat ihren Vorstand verkleinert und die Satzung geändert.

Es gibt Neuerungen bei den Lintorfer Tellanern (von links): Andreas Preuß, Felix Schulze, Horst Berger, Peter Böning und Andreas Nieß.

Es gibt Neuerungen bei den Lintorfer Tellanern (von links): Andreas Preuß, Felix Schulze, Horst Berger, Peter Böning und Andreas Nieß.

Foto: RP/Schützen

Dass sich ein Vorstand verkleinert, weil er einfach zu groß geworden ist mit Blick auf die Anzahl der Mitglieder, das kommt auch nicht alle Tage vor. Doch dies geschah jetzt in Lintorf. Und man hatte sich diesen einschneidenden Schritt gut überlegt. Bei der Jahreshauptversammlung am vergangenen Freitagabend im Stammlokal „Simons“ beschloss die Tell-Kompanie Lintorf 1909 eine neue Satzung – dies mit tiefgreifenden Folgen.

Wichtigste Änderung: Der Vorstand wurde von sieben auf drei Posten verkleinert. Neu geschaffen wurde der Posten zweier Beisitzer. Doch zunächst zum Beginn der Sitzung: Vorsitzender Felix Schulze begrüßte die Tellaner herzlich zur wichtigsten Versammlung des Jahres und begründete die geplante Satzungsänderung. „Wir haben zu viele Posten für zu wenige Mitglieder“, erklärte er die Neuerung.

Die Folgen: Die Geschäftsführerposten entfallen ersatzlos. „Die Post erfolgt heute elektronisch“, so Schulze. Für den Geschäftsführer würde nur noch das Protokoll der Versammlungen bleiben. Geschäftsführer Marc Dutschke bestätigte die Idee: „Mein Posten ist durch die Digitalisierung einfach überflüssig geworden.“

Künftig keine Stellvertreter
mehr vorgesehen

Ein weiteres Novum: Auch auf die Stellvertreter für den Vorsitzenden und den Kassierer wird verzichtet. Die Vorstandsmitglieder, zu denen auch der Hauptmann und der amtierende Kompaniekönig gehören, vertreten sich nun gegenseitig. Außerdem werden die beiden neuen Beisitzer Aufgaben übernehmen.

Nachdem die neue Satzung bei einer Enthaltung angenommen worden war, fand die Wahl der Beisitzer statt. Einstimmig gewählt wurden Andreas Nieß und Andreas Preuß. Schulze dankte den langjährigen Vorstandsmitgliedern für ihre Arbeit bei den Tellanern. Nicht mehr im Vorstand sind aufgrund der Satzungsänderung Marc Dutschke (Geschäftsführer), Peter van Balsfort (stellvertretender Geschäftsführer) und Jürgen Steingen (stellvertretender Kassierer). Der Posten des stellvertretenden Vorsitzenden war nicht besetzt.

Ein Arbeitskreis unter der Leitung des Kompanievorsitzenden hatte sich im Vorfeld der Versammlung mit der Anpassung der Satzung intensiv befasst. Die Satzung war zuletzt im Jahr 2011 geändert worden. Neben einigen redaktionellen Veränderungen sollte vor allem die Vorstandsstruktur angepasst werden. Die Tell-Kompanie Lintorf 1909 ist eine von neun Formationen der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Lintorf 1464. Nun geht sie mit neuer Struktur in die Zukunft.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort