Vorbereitung fürs große Fest läuft

Vorbereitung fürs große Fest läuft

Die Stadtverwaltung informiert über Sperren und Haltverbote entlang der Zugwege am nächsten Wochenende.

Ratingen. Der Startschuss für das große Schützenfest am kommenden Wochenende ist geglückt. Beim gestrigen Möschesonntag zeigten sich die Schützen gut gelaunt und bestens vorbereitet. Und auch die vielen Zuschauer stimmten sich schon einmal auf die kommenden Festtage ein.

Foto: Achim Blazy

Vom 3. bis 6. August steigt dann das Schützen- und Heimatfest der St. Sebastiani Bruderschaft in Mitte. Höhepunkt wird der große Schützenumzug am Sonntag, 5. August, von etwa 13.30 bis 17.30 Uhr sein. Viele Bürger freuen sich darauf, sollten jedoch die verkehrlichen Einschränkungen berücksichtigen. Daher informiert die Stadtverwaltung Ratingen frühzeitig über die Sperren und Halteverbote zum Schützenfest und bittet um Beachtung.

Beim Großen Schützenumzug sammelt sich ein Teil der Schützen am Brauhaus an der Bahnstraße und zieht dann über die Oberstraße zum Marktplatz zur Aufstellung. Achtung: Für die Zeit der Aufstellung, von circa 13.30 bis 15 Uhr, werden die Aufstellbereiche komplett gesperrt sein: Kaiserswerther Straße (Hauser Ring bis Peter-Brüning-Platz), Suitbertusstraße (Zufahrt zur Kaiserswerther Straße), Friedrich-Mohn-Straße (Zufahrt Kaiserswerther Straße), Turmstraße (Lintorfer Straße bis Grütstraße) und Lintorfer Straße (Hauser Ring bis Peter-Brüning-Platz).

Wenn sich die Schützen dann in Bewegung setzen, nehmen sie folgenden Zugweg: Lintorfer Straße (Peter-Brüning-Platz bis Anfang Fußgängerzone), Marktplatz, Oberstraße, Bahnstraße, Freiligrathring, Poststraße, Bechemer Straße, Wallstraße, Grabenstraße, Lintorfer Straße, Marktplatz, Oberstraße, Hochstraße, Brückstraße bis zum Festzelt auf dem Schützenplatz. Während des Umzugs sind im Bereich des Zugwegs einige Sperren notwendig, wobei die jeweiligen Straßen in der Regel nur für kurze Zeit gesperrt werden müssen, nämlich erst kurz bevor der Zug dort ankommt und bis er die jeweilige Straße endgültig passiert hat.

Rund um die Schützenfesttage werden von der Stadtverwaltung einige Halteverbote eingerichtet. Für den Großen Schützenumzug am Sonntag, 5. August, sind in der Zeit von 12 bis 20 Uhr folgende Bereiche betroffen: Kaiserswerther Straße (ab Zufahrten Suitbertusstraße/Friedrich-Mohn-Straße bis Peter-Brüning-Platz), Lintorfer Straße 31-31b, die Parkplätze vor der alten Feuerwache an der Lintorfer Straße, Turmstraße 18-30, Kreuzstraße 15-27.

Am Samstag, 4. August, 20 Uhr, bis Sonntag, 5. August, 22 Uhr, gelten folgende Halteverbote: Hochstraße 3-9 und Hochstraße 16/18 — 24. Für die Dauer des gesamten Schützenfestes — von Freitag, 3. August, bis Montag, 6. August — werden in diesen Bereichen Halteverbote eingerichtet: An der Loh, Birkhanweg, Brückstraße (von Rosenstraße bis Am Eulenberg), Hubertushof, Am Eulenberg, Nachtigallenweg, Lohberg. Für Rückfragen steht Nora Evers vom Amt für Stadtplanung, Vermessung und Bauordnung unter Telefon 02102/550-6119 gerne zur Verfügung. JoPr/jün

Mehr von Westdeutsche Zeitung