Unfall: Fußgänger übersieht Auto - schwer verletzt

Unfall : Fußgänger übersieht Auto und wird schwer verletzt

Ein Fußgänger ist bei einem Unfall schwer verletzt worden. Womöglich registrierte er ein heranfahrendes Auto zu spät.

Wie die Polizei mitteilt wollte der 24-Jährige gegen 14.50 Uhr zu Fuß die Gothaer Straße überqueren. Er betrat zwischen einem geparkten Pkw und einem Kleintransporter die Fahrbahn und soll ein von links kommendes Auto zu spät bemerkt haben.

Der 61-jährige Pkw-Fahrer erfasste den Fußgänger und es kam zum Zusammenstoß. Das teilen die Beamten mit. Der 24-jährige Ratinger musste anschließend schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden, wo er stationär aufgenommen wurde. Zum entstandenen Sachschaden konnte die Polizei bislang keine Angaben machen.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung