Über 60 Kräfte bei nächtlichem Brand in Ratingen - 17-Jährige verletzt

Feuerwehr : Über 60 Einsatzkräfte bei nächtlichem Brand in Ratingen - 17-Jährige verletzt

Bei einem Brand eines Hauses in Ratingen ist in der Nacht zu Freitag eine 17-Jährige verletzt worden. Die Löscharbeiten gestalten sich schwierig.

In der Nacht zu Freitag ist im Dachstuhl eines Hauses auf dem Liethenburgweg in Ratingen ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr wurde gegen 3.45 Uhr alarmiert.

Die Einsatzkräfte kümmerten sich um eine 17-Jährige, die bei den Brand verletzt worden war. Ein Rettungswagen brachte sie ins Krankenhaus. Ein weiterer Bewohner wurde vor Ort versorgt, braucht jedoch nicht ins Krankenhaus gebracht zu werden.

Die Löschwasserversorgung gestaltete sich für die Feuerwehr auf Grund der abgeschiedenen Lage und der schmalen Anfahrtsstraße zum Haus schwierig. Deswegen alarmierte die Feuerwehr weitere Kräfte. Insgesamt sind über 60 Rettungskräfte vor Ort.

Die Löschmaßnahmen vor Ort dauerten auch am frühen Morgen noch an.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung