1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Ratingen

Stadt wirbt für Europa und die Wahl

Stadt wirbt für Europa und die Wahl

Zum Jubiläum der Maubeuge-Partnerschaft wird ein Film erstellt. Viele Aktionen sind geplant.

Ratingen. Unter dem Begriff „Europabildung“ will die Stadt Ratingen mit mehreren Veranstaltungen im Vorfeld der Europawahlen auf europäische Themen aufmerksam machen. Ein entsprechender CDU-Antrag fand im Juli die Ratsmehrheit, jetzt legten Kulturamt, Volkshochschule und Musikschule ihre Programmpunkte vor. Unter anderem soll zum 60-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft mit Maubeuge ein etwa zwölfminütiger Film hergestellt werden. Dazu wird Material aus dem Filmarchiv Kürten verwendet: Ein ehrenamtlicher Mitarbeiter mit guten Lokalkenntnissen sichtet das zum Teil unveröffentlichte Material.

Ab September soll eine Mitarbeiterin des Freiwilligen Sozialen Dienstes das Projekt betreuen. Unter anderem ist eine öffentliche Vorführung beim Festakt am 3. November in der Wasserburg Haus zum Haus geplant. Die Partnerschaft mit Maubeuge ist eine der ältesten in der Bundesrepublik. Die ersten Kontakte knüpfte der Ratinger Vorsitzende der Europa Union, Max Heuser. In Maubeuge lernte er Pierre Forest, den Bürgermeister, kennen. Mit Bürgermeister Peter Kraft (SPD) wurde 1958 die Partnerschaftsurkunde unterzeichnet.

Die Stadtbibliothek wird für 2019 eine Biblio-Rally zum Thema „Europa, Pflanzen und Tiere“ für alle weiterführenden Schulen (5. Klassen) starten. Lieder aus aller Wwelt wird es bei einem Mitsing- und Mittanzprojekt in der Bücherei in West geben: Menschen aus West sollen es gestalten. Die Musikschule wird mit 200 Schülern am Sonntag, 30. September, 16.30 Uhr, in der Dumeklemmerhalle Beethovens „Ode an die Freude“, die Europa-Hymne, singen. Jugendsinfonieorchester und Jugendblasorchester werden am 100. Jahrestag der Befreiung von Maubeuge und Les Quesnoy teilnehmen (11. November). JoPr