Spiesratze Ratingen Spiesratze-Damen freuen sich über ihre neuen Uniformen

Ratingen · Nach einer Satzungsänderung im vergangenen Jahr durften bei den Ratinger Spiesratze zum ersten Mal nach fast 100 Jahren Frauen ein Stimmrecht ausüben. Eine Entscheidung, die positive Auswirkungen auf den ganzen Verein hat.

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte tragen die Frauen bei den Spiesratze Uniform.

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte tragen die Frauen bei den Spiesratze Uniform.

Foto: Achim Blazy (abz)

Bis August vergangenen Jahres hatten beim ältesten Karnevalsverein Ratingens, den Spiesratze, die Männer das Sagen. Frauen waren Mitglied, wirkten bei allen Aktivitäten mit, hatten auch durchaus ihren Spaß – aber eben kein Stimmrecht. Erst eine Satzungsänderung machte es hochoffiziell Damen möglich, aktives Mitglied zu werden und Posten im Vorstand zu bekleiden. Erste Frau in der Führungsriege der Spiesratze war Nadine Beringer, die einstimmig zur Kassiererin bestimmt wurde. Inzwischen sind rund zehn Damen ihrem Beispiel gefolgt.