1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Ratingen

Schwerer Unfall in Ratingen: Pkw von Zug erfasst​

Unfall : Schwerer Unfall in Ratingen: Pkw von Zug erfasst

Am Donnerstagabend wurde in Ratingen ein Auto von einem Zug erfasst. An einem Bahnübergang wurde der Pkw von dem Zug mitgeschliffen. Erst nach 50 Metern kam dieser zum Halt.

Am Donnerstagabend kam es zu einem schweren Verkehrsunfall am Bahnübergang Auermühle in Ratingen. Ein Pkw wurde nach Angaben der Einsatzkräfte von einem Zug erfasst und mitgerissen. Der Zug kam erst nach 50 Metern zum Halt. Die Limousine der Frau soll auf der Seite liegen geblieben sein. Die Fahrerin des Pkws wurde schwer verletzt.

Nach Zeugenaussagen soll die Frau die rot blinkenden Warnlichter am Bahnübergang ignoriert haben und auf die Gleise gefahren sein. Der 28-jährige Lokführer aus Oberhausen habe laut dpa noch eine Notbremsung des Zuges eingeleitet, aber den Zusammenstoß nicht mehr verhindern können. Ursprünglich ging die Feuerwehr davon aus, dass die Person eingeklemmt sein könnte, was sich nicht bewahrheitete. Zeugen sollen die Fahrerin aus dem Auto befreit haben, noch bevor der Rettungsdienst eintraf.

Die schwer verletzte Frau wurde dann vor Ort behandelt, ehe sie in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht wurde. Die Lokführer erlitten einen leichten Schock, mussten aber nicht versorgt werden. Der Ort wurde im Anschluss von den Rettungskräften gesichert. Die Bergungsmaßnahmen hielten bis circa 1 Uhr nachts an.

(MH/dpa)