Roland und Ewa sind das neue Prinzenpaar

Roland und Ewa sind das neue Prinzenpaar

Ratingen. „Ich denke, dass wir eine gute Wahl getroffen haben“, sagte Peter Hense, Vorsitzender des Karnevalsausschusses (KA) im Talschlösschen. Das Feld überließ er dann den neuen Regenten der Narren: Roland und Ewa Adena.

Die beiden betreiben das Abschleppunternehmen Wlasak in Ratingen-Ost. Bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt wirkten beide bodenständig und sympathisch — wohlwissend, dass sie nach der bundesweit viel beachteten vergangenen Session mit dem Prinzenpaar Samuel I. und Jacinta I. keine leichte Aufgabe haben werden.

„Wir freuen uns sehr auf die Zeit“, sagt der 51-Jährige, der gelernter Elektroinstallateur ist. Schon länger habe man das Ehepaar mit den drei Kindern im Auge gehabt, hieß es beim KA. „Aber es passte nie so ganz. Wir haben immer gesagt, dass es beruflich passen muss und unsere Kinder groß genug sein müssen“, sagte die 40-jährige Ewa Adena, die in Warschau geboren ist und mit elf Jahren nach Deutschland kam. Nun seien die Kinder neun, elf und 13 Jahre alt und stünden voll hinter der Sache. „Da haben wir gesagt, wir machen es“, so das Ehepaar. Gefragt hatte sie KA-Vize Michael Schleicher.

Die scheidende Prinzessin Jacinta Awasum gab ihren Nachfolgern noch Tipps mit den auf den Weg: „Genießt die Zeit, es ist ein einmaliges Erlebnis.“ Entschieden haben sich die neuen Tollitäten übrigens schon für ein soziales Projekt, für das sie um Spenden bitten: „Anstatt Geschenke für uns bitten wir um eine Spende für das Projekt ‚AlleMann‘ der Diakonie, die Jungen in sozial schwierigen Lebenssituationen auf ihrem Weg zur eigenen Persönlichkeit fördert.“ Neue Schirmherren hat der KA noch nicht gefunden. wol