1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Ratingen

Raubüberfall auf Ratinger Hotel

Raubüberfall auf Ratinger Hotel

Ratingen. Am Dienstag hat ein Unbekannter in den frühen Morgenstunden ein Hotel überfallen und bei einem Mitarbeiter einen schweren Schock hinterlassen. Der 35-jährige Angestellte befand sich im Empfangsbereich des Hotels an der Carlo-Emag-Straße.

Plötzlich habe ein Mann vor ihm gestanden, ihn mit der linken Hand im Nacken gepackt und seinen Kopf runter gedrückt. In der rechten Hand habe er einen großen Schraubendreher gehalten und die Herausgabe von Bargeld verlangt.

Nachdem der Angestellte erklärt hatte, dass er keinen Zugriff auf den Tresor mit den Tageseinnahmen habe, deckte der Räuber sich mit Alkohol aus dem Weinkeller ein, nahm das Wechselgeld mit und verließ das Hotel. Der Angestellte erlitt bei dem Vorfall einen Schock und mußte durch einen Arzt behandelt werden. Er war nicht mehr dienstfähig.

Den Täter bescheibt er als etwa. 25 Jahre alt, deutscher Nationalität, mit schlanker Figur, dunklem Kapuzenpullover und mit auffälligen dunklen Turnschuhen mit weißer Spitze und einem schwarzen handschuh an der rechten Hand bekleidet.