St. Sebastiani Bruderschaft Ratinger Schützen wählen neuen Vorsitzenden

Ratingen · Sven Pallessen ist der neue Chef der St. Sebastiani Schützenbruderschaft Ratingen.

 Sven Pallessen ist neuer Vorsitzender der St. Sebastiani Bruderschaft.

Sven Pallessen ist neuer Vorsitzender der St. Sebastiani Bruderschaft.

Foto: St. Sebastiani Bruderschaft/LANGHOLZ FOTO

(Red) Im Pfarrsaal von St. Peter und Paul trafen sich jetzt die Mitglieder der St. Sebastiani Schützenbruderschaft zur Sommergeneralversammlung. Durch den plötzlichen und unerwarteten Tod ihres langjährigen ersten Vorsitzenden Gero Keusen im Januar stand gemäß Satzung auf der Einladung der Tagesordnungspunkt Wahl eines neuen Vorsitzenden.

Die anwesenden Mitglieder wählten ihren bis dahin zweiten Vorsitzenden Sven Pallessen zum neuen Schützenchef. Pallessen übernahm das Amt des zweiten Vorsitzenden erst im Jahr 2023, nachdem Christian Schneider berufsbedingt im Verein etwas kürzer treten musste. In seiner Doppelrolle als zweiter Vorsitzender und Dachdecker trieb er maßgeblich den Bau des neuen Schießstandes auf dem Schützenplatz an der Brückstraße voran. Das zweistöckige Gebäude sollte nicht nur den Anforderungen an Barrierefreiheit und neuen energetischen Maßstäben entsprechen, es bietet auch den Bogenschützen eine neue Heimat. Pallessen ist auch Vorsitzender des TV Ratingen. Er sicherte sich im Jahr 2005 die Königswürde.

Im weiteren Verlauf der Versammlung stand natürlich das kommende Schützen- und Heimatfest 2024 im Vordergrund. Hier wurden die Mitglieder über ein paar Veränderungen im Ablauf informiert. So beginnt das Festhochamt am Samstag, 3. August, wieder um 17.30 Uhr, bedingt durch den Aufbau der Tribüne auf dem Marktplatz, die in diesem Jahr am Samstag für das Platzkonzert und am Sonntag für den großen Festzug zur Verfügung steht. Das Platzkonzert auf dem Marktplatz rückt auch wieder auf den alten Zeitpunkt. Es beginnt um 19 Uhr. Die Eintrittskarten für die Zeltparty am 2. August mit der Partyband „Die Karos“ und special Guest „Torben Klein“ werden in den kommenden Tagen an die Vorverkaufsstellen verteilt. Sie sind zum Preis von 17 Euro im Vorverkauf und für 20 Euro an der Abendkasse zu bekommen.

„Die Karos“ – 2022 als beste Partyband in NRW gekürt –- ist zum ersten Mal auf dem Schützenplatz zu Gast. Mit Hits von Status Quo und Robbie Williams, den Ärzten und den toten Hosen bis hin zu PUR, Kasalla, Westernhagen und Brings werden sie das Zelt zum Kochen bringen. Torben Klein ist Sänger, Musiker, Komponist und Produzent und dürfte vielen in Ratingen bereits durch seine Auftritte bei der Hubertus Kompanie, den Funken Rot-Wiss und der Prinzengarde Blau-Weiss ein Begriff sein.

(RP)