Ratingen: LEG feiert mit Mietern

Ratingen : LEG veranstaltet eine interkulturelle Nachbarschaftsfeier

Feier findet mit großem Programm in Ratingen-West statt. Auch am Kita-Willkommensfest beteiligt sich der Großvermieter.

Kurz vor und kurz nach dem Ende der Sommerferien ist in Ratingen-West Feiern angesagt, zweimal ist der Großvermieter LEG beteiligt. Einmal als Gastgeber, einmal als besonderer Gast. Am 21. August, von 13 bis 17 Uhr findet ein interkulturelles Nachbarschaftsfest mit Getränken und Grillwürstchen (regulär und halal) in der Großsiedlung Ratingen-West statt. Herzstück der Veranstaltung ist der Spielezircus, in dem Profi-Artisten den Mädchen und Jungs zeigen, wie sie in der Manage als Jongleure, Fakire oder Zauberer ihr Publikum begeistern. Weitere Attraktionen: eine Hüpfburg, Kinderschminken, Vier gewinnt in Körpergröße, Torwandschießen und Geschicklichkeitsspiele. Ziel ist die Förderung des nachbarschaftlichen Austauschs in lockerer Atmosphäre. So fördert das Ferienprogramm die Integration, das Zusammenleben und den Zusammenhalt der vielen verschiedenen Kulturen im Quartier.

Ballonkünstler und Maskottchen sorgen für spaßige Unterhaltung

Am 7. September beteiligt sich die LEG am städtischen Kita-Willkommensfest an der Breslauer Straße in Ratingen-West. Zusammen mit dem LEG-Maskottchen Hase Hoppel bietet die Gesellschaft hier neben einer Popcornmaschine eine Minihüpfburg und Kinderschminken an sowie einen Ballonkünstler, der den kleinen Besuchern lustige Luftballontiere knotet. Das Engagement des größten Wohnungsunternehmens in NRW gründet sich nach eigener Mitteilung auf eine lange Tradition: Das Freizeit- und Ferienprogramm läuft bereits seit Anfang der 1990er Jahre. Mit den Mieter-Events bietet die LEG ihren Kunden einen von vielen Mehrwerten zum Wohnen. Das Gefühl „Hier bin ich zu Hause, hier kenne ich die Menschen“ soll die nachhaltige emotionale Bindung an das eigene Zuhause und das heimatliche Wohnumfeld stärken. Bei sämtlichen Veranstaltungen wird darüber hinaus ein angeregter Austausch zwischen Mietern und LEG-Mitarbeitern
initiiert.

Spiel und Spaß vor der eigenen Haustür: Die LEG bietet Familien auch in diesem Jahr wieder ein buntes Ferienprogramm. Von Juni bis September veranstaltet das Wohnungsunternehmen 70 Sommer- und Stadtteil-Events an Rhein, Ruhr und Lippe – von Bonn bis Bergkamen, von Duisburg bis Detmold und in vielen weiteren Städten Nordrhein-Westfalens.

„Mit den Festen wollen wir gerade auch Familien, die nicht verreisen können, Sommerstimmung vor die eigene Haustür bringen“, sagt Ulrike Janssen, Geschäftsführerin der LEG Wohnen NRW. „So schaffen wir für unsere Mieter eine Plattform, um mit ihren Nachbarn locker ins Gespräch zu kommen und bei einem Eisbecher, einem kühlen Softdrink und Grillwürstchen die kleinen Freuden des Sommers gemeinsam zu genießen.“

Zudem können sich bei den Feiern auch die Kinder kräftig austoben und vergnügen. Zu den Attraktionen der Sommerfeste gehören je nach Standort neben Getränke-, Eis- und Imbissständen auch Hüpfburgen, Torwände, Kinderschmink-Ecken, Streichelzoos und viele Spiele. Red

Mehr von Westdeutsche Zeitung