50 Jahre Kommunale Neugliederung Als Ratingen das „D“ im Kennzeichen verlor

Ratingen · Mit Veranstaltungen, Ausstellungen und einer verbindenden Radtour will Ratingen im kommenden Jahr an die Kommunale Neugliederung erinnern. Die ehemaligen Angerlandgemeinden machen mit.

Auf Schloss Linnep ist eine Festveranstaltung geplant.

Auf Schloss Linnep ist eine Festveranstaltung geplant.

Foto: Achim Blazy (abz)

Die Ratinger zeigten sich bis 1975 noch großstädtisch, zumindest auf den Kennzeichen ihrer Autos mit dem großen D vorneweg. Die Straße an der Post in Ratingen Mitte hieß noch Speestraße und Mettmann war halt eine Nachbarstadt. Dann kam 1975 die Kommunale Gebietsreform und vieles wurde anders. Das Kennzeichen wechselte zu ME, die Speestraße wurde zur Poststraße, weil es sie bereits in Lintorf gab und die kleinere Nachbarstadt wurde plötzlich zur Kreisstadt.