Fit an Smartphone, Tablet und Co. Digitalpaten bauen ihr Angebot aus

Ratingen · Damit der Umgang mit elektronischen Medien kein Buch mit sieben Siegeln bleibt, bieten Digitalpaten ihre Unterstützung an. Die Nachfrage in Ratingen ist groß.

Digitalpaten machen ehrenamtlich Senioren in Sachen Internet und Soziale Medien kundig.

Digitalpaten machen ehrenamtlich Senioren in Sachen Internet und Soziale Medien kundig.

Foto: Achim Blazy (abz)

(Red) Seit Juni 2023 bieten die Digitalpaten als Kooperationspartner der Servicestelle in Ratingen eine offene digitale Sprechstunde ohne Anmeldung an. Die Nachfrage ist so groß, dass die Gruppe neue Mitstreiter engagierte und ihr Angebot jetzt erweitert.

An jedem ersten Montag im Monat, von 11 bis 13 Uhr geht es im Pfarrzentrum der Kirchengemeinde St. Peter und Paul an der Turmstraße darum, Geheimnisse im Umgang mit der modernen Technik zu lüften. Von Anfang an war das Interesse der Älteren, die Fragen rund um Smartphone, Tablet und Co haben, sehr groß.

Regelmäßig begrüßen die Digitalpaten etwa 20 bis 25 Ratsuchende in jeder monatlichen Sprechstunde. Einige Gäste entwickelten sich im Laufe der Monate zu gern gesehenen Stammkunden. Begeistert nahmen und nehmen sie die ihnen angebotene Hilfe der Digitalpaten bei immer neuen und vielfältigen Digitalproblemen an.

Die Digitalpaten sind ein wenig überrascht, wie groß der Kreis der Ratsuchenden in Ratingen ist. Dies hat sie motiviert, weitere Digitalpaten in Ratingen zu suchen, um zügig ihr Angebot ausbauen zu können.

Ein besonderes Lob gilt an dieser Stelle der Miteinander-Freiwilligen-Börse. Mit Rat und Tat steht der Verein den Digitalpaten zur Seite und vermittelte den Digitalpaten in den letzten Monaten viele besonders kompetente und motivierte Interessenten.

Mittlerweile besteht der Kreis der Digitalpaten aus 17 Personen, denen es ein besonderes Herzensanliegen ist, Senioren in der digitalen Welt zu begleiten und zu unterstützen. Mit diesem Personenkreis war es den Digitalpaten nun möglich, ihr Angebot für alle Ratsuchenden in der digitalen Welt zu erweitern.

Seit Oktober 2023 bieten die Digitalpaten im Pfarrzentrum der Kirchengemeinde St. Peter und Paul,zusätzlich an jedem dritten Montag im Monat von 11 bis 13 Uhr eine individuelle Sprechstunde an. Hierbei nehmen sich die Digitalpaten für jeden Ratsuchenden eine Stunde Zeit, um Fragen zu beantworten, Probleme zu lösen und Übungen am Smartphone oder Tablet durchzuführen.

Eine Anmeldung ist in der offenen Sprechstunde am ersten Montag im Monat persönlich oder über die Handynummer 0177/ 6944293 jederzeit möglich. Die nächste individuelle Sprechstunde ist am Montag, 18. Dezember. Soweit im Einzelfall Hausbesuche notwendig sind, können diese unter der genannten Handynummer gleichfalls vereinbart werden.

Auch in Ratingen Lintorf gibt es im „Aktiv Treff 60 Plus“, Krummenweger Straße 1, in Lintorf digitale Beratung. Die Sprechstunden finden am ersten und dritten Dienstag im Monat statt. Eine Anmeldung im Treff selbst ist erforderlich.

Zudem bieten die Digitalpaten im neuen Jahr 2024 an jedem zweiten Donnerstag im Monat von 14.30 bis 16.30 Uhr eine zusätzliche Sprechstunde im Seniorentreff Mitte, Minoritenstraße 14, an. Da der Seniorentreff Mitte im Januar renoviert wird, beginnen die Digitalpaten mit ihrer Sprechstunde im Februar 2024. Für jedes Gespräch ist eine Stunde Zeit reserviert, in der die individuellen Probleme gelöst und notwendige Übungen durchgeführt werden können. Für diese Sprechstunde ist eine vorherige Anmeldung im Seniorentreff erforderlich.

Wer als Digitalpate mitmachen möcht ist willkommen, das Alter spielt keine Rolle. „Jeder kann bei uns mitmachen“, sagte Ingrid Herden zum Start des Angebots. Sie selbst ist ebenfalls als ehrenamtliche Digitalpatin mit dabei.

Wichtig ist den Digitalpaten vor allem, dass jeder Mensch am gesellschaftlichen Leben teilhaben kann. Gerade während der Pandemie habe sich gezeigt, wie wichtig das Digitale ist. „Da konnten auch Eintrittskarten fürs Schwimmbad nur online gebucht werden“, sagte Ingrid Herden.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort