1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Ratingen

Polizei vermutet technischen Defekt

Probleme für Homberg : Nachbarschaftshilfe nach Markt-Brand

Durch den Brand fehlt ein Nahversorger. Ursache war laut Polizei wohl ein technischer Defekt.

. „Es ist eine tragische Angelegenheit, vor allem für die ältere Generation in Homberg Süd“, sagt Klaus Hellwig, Vorsitzender des Homberger Bürgervereins. Der Homberger Frischemarkt, der am Wochenende wie berichtet komplett ausgebrannt ist, war für viele Ältere im Stadtteil mehr als nur eine Einkaufsmöglichkeit. Sie holten sich dort an der heißen Theke mit wechselndem Angebot ihr Mittagessen.

Auch für die Bürger, die nicht mehr ganz so mobil sind, war der Frischemarkt zumindest mit dem Rollator gut zu erreichen. „Das fällt jetzt auf lange Sicht weg“, sagt Hellwig. Die einzige weitere Einkaufsmöglichkeit im Stadtteil Homberg ist ein Aldi-Markt In Homberg Nord auf der anderen Seite der Meiersberger Straße. Aus diesem Grund schickte der Bürgerverein auch einen Rundbrief an seine Mitglieder, um eine Nachbarschaftshilfe zu organisieren. Die älteren Bewohner sollen nicht allein gelassen werden.

Hilfe beim Einkaufen steht dabei an erster Stelle, sei es, dass sich Nachbarn bereit erklären, den Älteren Einkäufe mitzubringen oder sie zum nächsten Supermarkt mitzunehmen. Auch Möglichkeiten der Organisation von Essen auf Rädern oder ein Bestellservice werden angedacht. Wie wichtig dieser Markt für die Homberger war, zeigt sich auch an der Tatsache, dass das Thema am Dienstag auf die Tagesordnung der Sitzung des Bezirksausschusses aufgenommen wurde. Dort soll überlegt werden, wie es mit der Nahversorgung in Homberg weitergehen könnte.

Gab es früher in Alt-Homberg noch zwei Tante-Emma-Läden, sind nach deren Aufgabe nur der Frischemarkt und Aldi übrig geblieben. Die nächsten Einkaufsmöglichkeiten sind in Ratingen Ost, in Wülfrath oder in Heiligenhaus. Für Menschen ohne Auto nur schwer zu erreichen. Deshalb ist es dem Bürgerverein wichtig, nun eine Nachbarschaftshilfe zu organisieren.

Doch nicht nur der Frischemarkt ist vom Feuer betroffen, auch das angrenzende griechische Restaurant, das einzige im Stadtteil Homberg Süd. Ob das zu retten sei, stehe noch nicht fest, sagt Hellwig. Hart getroffen hat es jedenfalls den Inhaber des Frischemarktes, der immer wieder in den Laden investiert hat.

Der Brandschaden wird auf rund 500 000 Euro geschätzt. Die Ermittler gehen derzeit davon aus, dass ein stromtechnischer Defekt eines Elektrogerätes für den Brandausbruch verantwortlich ist. Zeugen, die zur Klärung der Brandursache sachdienliche Hinweise zum Tatgeschehen haben, können sich mit der Polizei, Telefon 02102/99816210, in Verbindung setzen.