Müll fällt nicht vom Himmel

Müll in der Landschaft fällt nicht vom Himmel, sondern wird weggeworfen. Und wo schon Müll liegt, da kommt schnell neuer Müll dazu. Die geplante Sauberkeitskampagne könnte mithelfen, den Teufelskreis aus Bequemlichkeit, Gleichgültigkeit und Rücksichtslosigkeit zu durchbrechen.

Es gibt aber noch andere Wege: Schon Kindern beibringen, dass es auch draußen für den Abfall Mülleimer gibt, und nicht empört wegschauen, wenn ein Pizzakarton ins Gebüsch fliegt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung