Ratingen: Lintorf lädt zum Late-Night-Shopping ein

Ratingen : Lintorf lädt zum Late-Night-Shopping ein

Die Aktion „Lintorfer Lichter“ der Werbegemeinschaft startet am Donnerstag um 21 Uhr.

Nein, es wird nicht einfach nur sang- und klanglos der Schalter für die Lichterketten in den Bäumen entlang der Hauteinkaufsstraße vom Lintorfer Markt bis hin zur Tankstelle an der Kreuzung „Am Löken“ umgelegt.

Im Gegenteil. Bereits zum dritten Mal lädt die Werbegemeinschaft zur Late-Night-Shopping-Aktion „Lintorfer Lichter“ mit verlängerten Ladenöffnungszeiten bis 21 Uhr ein. Der Lichterglanz der Bäume wird ergänzt durch Teelichter, die in vom Schützenverein ausgeliehenen bunten Bechern vor den Geschäften flackern und vielleicht durch Beleuchtungen in den Fenstern der
Privathäuser.

„Die etwa 20 teilnehmenden Geschäfte rund um die Speestraße, den Lintorfer Markt und den Konrad-Adenauer-Platz nehmen diesen Herbstabend zum Anlass, die Besucher mit zahlreichen Aktionen, Überraschungen und Rabatten zu einem entspannten Einkaufsbummel ins Dorf einzuladen und ins Gespräch zu kommen“, sagte die erste Vorsitzende der Werbegemeinschaft Helga Krumbeck.

Die Küche kann an diesem Donnerstagabend kalt bleiben, denn es gibt viele Leckereien. Bei Immobilien Zander können sich die Besucher auf Currywurst nach Art „Sansibar“ und Prosecco freuen, bei Sophie Antonie gibt es zum Prosecco Fingerfood, im Buchladen von Rose Schlüter und in der Parfümerie Füsgen gibt es heiße Suppe, Victors Fashion bietet kulinarische Überraschungsköstlichkeiten an, Leib und Rebe mixt spritzige Getränke mit Prosecco sowie Johannisbeer-Rosmarin-, Holunderblüten- und
Zitronen-Basilikum-Sirup.

Kulinarisches und Aktionen locken in die Innenstadt

Dianas Feinkost bietet heiße Waffeln mit Kirschen und Sahne sowie heißen Kakao an, um nur einige der kulinarischen Angebote zu nennen. Natürlich darf an so einem Abend auch der traditionell zu dieser Zeit gehörende Glühwein nicht fehlen, zum Beispiel bei Butenberg, Optik Kögler, Raumausstattung van Gool, Juwelier Steingen oder der Volksbank.

Der Heimatverein ist wieder mit einer Präsentation alter Bilder aus seinem Archiv dabei, die Sparkasse stellt eine Fotobox für lustige Fotos auf, und bei der Glückszeit können Jugendliche und Erwachsene an einem „Handlettering“-Workshop teilnehmen. Auch bei Blumen Chill, Optik Meinhardt und der Goldenen Schere warten Angebote auf die Besucher.

„Und wir vom Vorstand der Werbegemeinschaft gehen in die Backstube und backen mit Stefan Gerards 600 Plätzchen in L-Form, die wir an die Besucher verteilen werden. Die teilnehmenden Geschäftsleute haben sich für die diesjährige Aktion einiges einfallen lassen. Als kleines Dankeschön wäre es schön, wenn sich die Besucher mit einem kleinen Obolus an unserer diesjährigen Spendenaktion unter dem Motto ,Lintorfer für Lintorf‘ beteiligen könnten. Der Erlös wird einer neuen Gartenbank für das Seniorenzentrum „Haus Salem“ in Lintorf zu Gute kommen“, betonte Krumbeck. Bleibt zu hoffen, dass auch das Wetter mitspielen wird.

Mehr von Westdeutsche Zeitung