Kommunikation verbessern

Vielen Ratingern ist die Stadttor-Baustelle eine Herzensangelegenheit: Sie kommen zur Baugrube, um zu schauen, wie es vorangeht. Dass zehn Wochen dort Stillstand herrschte, hat viele verunsichert und verärgert.

Umso erleichterter sind jetzt Anwohner und Händler, dass es endlich weitergeht — trotz des Lärms und Drecks, die bei einer solchen Großbaustelle unvermeidbar sind. Die ließen sich übrigens noch viel leichter ertragen, wenn der Investor eine bessere Kommunikation betreiben würde.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort