Inspiration für Haus- und Gartenliebhaber

Inspiration für Haus- und Gartenliebhaber

Am 23. und 24. Juni, zum Tag der Architektur, öffnen Hausherren ihre Türen und gewähren Einblicke in verschiedene Gestaltungsweisen.

Ratingen. Für Architekten ist es eine gute Gelegenheit, zu zeigen, was sie bereits gestaltet haben — und vielleicht neue Kunden zu gewinnen. Die stolzen Besitzer können zeigen, was sie haben und die Besucher finden im Idealfall Anregungen für eigene Bau- oder Gestaltungspläne. Wir stellen drei Objekte vor, die demnächst von Architekturfans besichtigt werden können.

Foto: Veranstalter

Ein großer Hausgarten mit Wasser und Licht ist in Ratingen entstanden. Der vorhandene Hausgarten eines Einfamilienhauses wurde umgebaut und durch Zukäufe auf die stattliche Größe von 3500 Quadratmetern erweitert. Auf diesem Gelände ist Wasser das Hauptgestaltungselement.

Hier wurde eine abwechslungsreiche Teichlandschaft mit Quelle und Wasserfall, mit Teichen, Bachlauf und Brücke sowie mit Sandstrand und Steg angelegt. Ausgestattet mit einem ausgeklügelten Beleuchtungssystem, entfaltet sich im Wasser und an seiner Oberfläche nicht nur tagsüber ein effektvolles Spiel der Reflexionen von Licht und Farben. Außerdem wurden Hauseingang und Garagenzufahrt mit Naturstein verschönert, die Terrasse und ein Gemüse- und Kräutergarten neu angelegt.

Eine Besichtigung des Gartens ist am 23. und 24. Juni im Rahmen des „Tags der Architektur“ möglich. Fertiggestellt wurde er in mehreren Bauabschnitten. Begonnen wurde die Ausführung 2014, vor gut einem Jahr konnten die Arbeiten am letzten Teilbereich abgeschlossen werden. Der Garten zeigt sich mittlerweile in einem gut eingewachsenen Zustand. Am Samstag und Sonntag ist der Landschaftsarchitekt Christian Pacyna jeweils von 14 bis 16 Uhr vor Ort und steht für Auskünfte und Gespräche zur Verfügung. Besichtigungsadresse: Markenweg 23b.

Stadt-Natur-Park Flingern: Im Düsseldorfer Stadtteil Flingern ist auf einem ehemaligen Güterbahnhofsgelände eine neue Parkanlage entstanden, der Stadt-Natur-Park Flingern. Es ist ein moderner Stadtpark mit unterschiedlichen Spiel- und Aufenthaltsbereichen für alle Altersklassen, in den Relikte der ehemaligen Bahnnutzung integriert wurden. So erinnern zum Beispiel Industriecontainer, die als Spielgeräte umfunktioniert wurden, an die frühere Nutzung. Ergänzt wird dieser Spielbereich unter anderem durch eine Parcours-Anlage. Besichtigungsadresse: Schlüterstraße 16, Düsseldorf-Flingern.

Am Samstag, 23. Juni, von 15 bis 17 Uhr kann die Anlage unter kundiger Führung besichtigt werden. An einer Führung Interessierte treffen sich jeweils um 15 oder 16 Uhr am Grafenberger Entrée.

Modernes Einfamilienhaus: Das zweigeschossige Haus in Haan-Gruiten zeigt sich geschlossen zur Straße und öffnet sich zum Garten mit großer raumhoher Verglasung. Im Erdgeschoss befindet sich neben dem Wohnzimmer und Koch-Essbereich ein Gästezimmer mit Duschbad und ein großzügiger Hauswirtschaftsraum, der sowohl von der Diele als auch von der Küche aus zugängig ist. Über die zentral angeordnete transparente Treppe erschließt sich das Obergeschoss, in dem neben den Arbeits- und Schlafräumen ein großes Bad und das Malatelier der Bauherrin untergebracht sind. Adresse: Düsselberger Straße 5a in Haan-Gruiten. Besichtigungen sind am Samstag, 23. und Sonntag, 24. Juni, von 11 bis 16 Uhr möglich.

Mehr von Westdeutsche Zeitung