Geldautomaten in Ratingen Angst der Anwohner vor Automaten-Sprengern steigt

Ratingen · Die professionell organisierten Täter gehen kompromisslos vor. Banken schränken die Geldversorgung an Automaten im Stadtgebiet weiter ein. Unlängst hatte die Sparkasse HRV die Schließung von SB-Filialen angekündigt.

Im Juni 2020 gab es eine Sprengung in der Commerzbank in Hösel. Die Filiale wurde geschlossen – auch zum Schutz der Anwohner.

Im Juni 2020 gab es eine Sprengung in der Commerzbank in Hösel. Die Filiale wurde geschlossen – auch zum Schutz der Anwohner.

Foto: Achim Blazy (abz)

Die Entscheidung fiel bereits vor zwei Jahren. Die Verunsicherung bei Anwohnern war groß. Mitte Juni des Jahres 2020 wurde die Filiale der Commerzbank auf der Eggerscheidter Straße durch die Sprengung eines Geldautomaten fast völlig zerstört. Das Gebäude, in dem es auch Wohnungen gibt, wurde beschädigt. Es handelte sich dabei um die zweite Sprengung innerhalb weniger Jahre. Die Commerzbank zog die Konsequenzen. „Wir haben uns schweren Herzens entschlossen, die Filiale Hösel zu schließen. Damit ist die Zeit der Unsicherheit für Kunden und Mitarbeiter nach der Sprengung vorbei“, betonte die Marktbereichsleiterin. Die Entscheidung ließ erahnen, welches Ausmaß die Zahl und die Wucht der Sprengungen mittlerweile erreicht haben.