Hündin bricht ins Eis ein - und beißt ihren Retter

Hündin bricht ins Eis ein - und beißt ihren Retter

Ratingen-Lintorf. Als "undankbar" hat sich eine Hündin erwiesen, die am Samstagmittag auf dem teils noch zugefrorenen Waldsee in Lintorf Schwänen nachjagte und in der Mitte des Sees ins Eis einbrach.

Nur noch mit den Vorderpfoten konnte sich der Tibet-Terrier auf der Eisfläche festhalten. Der Hundebesitzer alarmierte die Feuerwehr, die das Tier mit einem Eisrettungsschlitten bergen konnte.

Die ganze Aufregung setzte der Hündin aber dennoch zu: Als ein Feuerwehrmann sie auf den Schlitten ziehen wollte, biss sie ihm in die Hand und verletzte ihn leicht.