1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Ratingen

Homberg: Wohnung brennt völlig aus

Homberg: Wohnung brennt völlig aus

Einsatz: Menschen werden nicht verletzt. Polizei schätzt Sachschaden auf rund 200 000 Euro.

Homberg. Großeinsatz für die Feuerwehr am ersten Weihnachtsfeiertag in Homberg: Im vierten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Zinzendorfstraße war am Abend ein Feuer ausgebrochen. Die Flammen schlugen bereits aus einem Balkonfenster, als gegen 20 Uhr die ersten Rettungskräfte eintrafen. Menschen waren zu diesem Zeitpunkt nicht in der Wohnung, und auch alle anderen Hausbewohner konnten sich unverletzt in Sicherheit bringen. Nach Angaben der Feuerwehr wurden aber zwei Personen wegen leichter Rauchgasvergiftungen vom Notarzt vor Ort versorgt.

Die Feuerwehr setzte eine Drehleiter ein. Mehrere Trupps unter Atemschutz bekämpften die Flammen und konnten das Feuer in kurzer Zeit löschen. Dadurch konnte das Übergreifen auf weitere Wohnungen verhindert werden. Die Einrichtung der Brandwohnung wurde jedoch völlig zerstört. Durch den Brandrauch ist laut Polizei auch eine zweite Wohnung in dem Haus so stark in Mitleidenschaft gezogen, dass sie vorerst unbewohnbar ist. Insgesamt wird der Schaden auf rund 200 000 Euro geschätzt.

Erste Untersuchungen der Brandexperten haben ergeben, dass das Feuer vermutlich durch einen Kurzschluss im Bereich einer Klimaanlage ausgelöst wurde.

Neben der Berufsfeuerwehr Ratingen waren auch Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Ratingen-Mitte sowie des Löschzugs Homberg-Schwarzbach im Einsatz — insgesamt 36 Rettungskräfte.